Search
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in comments
Search in excerpt
Filter by Custom Post Type
Seiten
Seiten

Bestes Akku-Ladegerät 2017 - Die besten 7 im Vergleich

SIEGERP/L-SIEGER
HerstellerTechnolineNiteCoreAnsmannAnsmannKraftmaxAnsmannVarta
ModellBC 700NC-i2Powerline 8Photo Cam IVBC4000 ProPowerline 2LDC Plug
BildTechnoline BC 700NiteCore NC-i2Ansmann Powerline 8Ansmann Photo Cam IVKraftmax BC4000 ProAnsmann Powerline 2Varta LDC Plug
WertungHinweis zur Wertung
bestendrei.de
1,2
SEHR GUT
SIEGER
Bewertung
bestendrei.de
1,7
GUT
P/L-SIEGER
Bewertung
bestendrei.de
1,5
GUT
Bewertung
bestendrei.de
1,7
GUT
Bewertung
bestendrei.de
1,5
GUT
Bewertung
bestendrei.de
1,6
GUT
Bewertung
bestendrei.de
2,2
GUT
Bewertung
Amazon- Kundenbewertungen: 1668 Bewertungen4.5 von 59 Bewertungen5 von 5235 Bewertungen5 von 5492 Bewertungen4.5 von 5447 Bewertungen4.5 von 5306 Bewertungen5 von 5491 Bewertungen4 von 5
Akkutypen:AA Mignon
AAA Micro
A/AA/AAA
SC/C
AA Mignon
AAA Micro
AA Mignon
AAA Micro
AA Mignon
AAA Micro
9V BlockAA/AAA
9V Block
Akkutechnologien:NiMH/NiCdNiMH/NiCd
Li-Ion
NiMH/NiCdNiMH/NiCdNiMHNiMH/NiCdNiMH/NiCd
Ladeplätze:4284424
LED-Anzeige:
LCD-Display:
Abschaltautomatik:
Schnellladung:
Entladefunktion:
Überladeschutz:
zu Amazon.de:Zum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
Erhältlich bei:

Sieger 2017: Technoline BC 700

bestendrei.de
1,2
SEHR GUT
SIEGER
Bewertung
Technoline BC 700
Das Technoline BC 700 ist ein mikroprozessorgesteuertes Ladegerät mit Einzelschachtüberwachung. Es eignet sich für NiCd, NiMH Micro AAA und Mignon AA Akkus, die es schnell und zuverlässig wieder auflädt.
LADEZEIT
HANDHABUNG
VERARBEITUNG
Technoline BC 700
Dieses mikroprozessgesteuerte Ladegerät von Technoline hält die eigenen Akkus stets einsatzbereit. Es verfügt über eine praktische Einzelschachtüberwachung, dank der sich jeder Akku unter anderem mit den Anzeigen Volt, Ladestrom, geladene Kapazität und Ladezeit getrennt steuern und überwachen lässt. Jeder Ladeschacht lässt sich zudem mit unterschiedlichen Ladeströmen und Modi betreiben (Laden, Entladen, Refresh und Test). Besonders praktisch ist die Refresh-Funktion, ein spezielles Akku-Pflegeprogramm zur Aktivierung vorgeschädigter Akkus. Beim Aufladen der Akkus kann ein Ladestrom von 200, 500 oder 700mA gewählt werden. Weitere Produktmerkmale dieses Ladegeräts sind ein Überhitzungsschutz, eine Entlade-Funktion zur Vermeidung des Memory-Effekts und eine Akku-Defekt-Erkennung. In der mitgelieferten Bedienungsanleitung werden die Handhabung und alle Funktionen dieses Geräts ausführlich erklärt. In Zeiten, in denen jeder Mensch immer mehr elektronische Geräte benutzt, ist ein zuverlässiges Akku-Ladegerät viel wert. Das gilt insbesondere dann, wenn es sich gleich für 3 weit verbreitete Akku-Typen eignet. Das Technoline BC 700 ist ein kompaktes, kleines Gerät mit Mikroprozessorsteuerung, das die gesamte Pflege der Akkus selbstständig und zuverlässig übernimmt.
Technoline BC 700
Es lässt sich sehr schnell in Betrieb nehmen, indem man es mit dem Netzteil verbindet und dieses in die Steckdose steckt. Anschließend muss man nur noch die Akkus einsetzen und automatisch wird der Ladevorgang gestartet. Das Gerät kann aber natürlich noch mehr: Es stehen ein Schnelllade-Programm und verschiedene andere Funktionen zur Verfügung, die sich über ein paar, gut bedienbare Tasten auswählen und steuern lassen. Alle Funktionen und deren Aktivierung werden in der beiliegenden Anleitung ausführlich erklärt. Hervorzuheben sind die Refresh-Funktion, die vorgeschädigte Akkus wieder einsatzbereit macht und die Test-Funktion. Großer Vorteil dieses Ladegeräts ist, dass alle einzelnen Ladeschächte getrennt voneinander funktionieren. Auf dem übersichtlichen, kleinen Display bekommt man dabei alle wichtigen Werte angezeigt. Ohne zu sehr auf weitere technische Details einzugehen lässt sich alles in allem sagen, dass dieses Ladegerät hervorragend dafür geeignet ist, um verschiedene Akkutypen optimal zu pflegen und das Maximum aus ihnen herauszuholen. Das Preis-/ Leistungsverhältnis kann als sehr gut eingestuft werden.
Fazit
LADEZEIT
HANDHABUNG
VERARBEITUNG
PREIS/LEISTUNG
GESAMTWERTUNG
1,2
Das Technoline BC 700 ist ein überaus empfehlenswertes Ladegerät für die verbreitetsten Akkutypen. Es pflegt die Akkus optimal, kitzelt das Maximum aus ihnen heraus und peppt auch alte, beschädigte Akkus wieder auf. Mit dem Kauf des Technoline BC 700 macht man sicher nichts verkehrt.

Preis/Leistungs-Sieger: NiteCore NC-i2

bestendrei.de
1,7
GUT
P/L-SIEGER
Bewertung
NiteCore NC-i2
Der Intellicharger i2 Version 2016 von Nitecore ist ein mikroprozessgesteuertes Akkuladegerät, das sich für Li-Ion, Ni-Mh und Ni-CD Akkus eignet. Es ladet diese Akkutypen zuverlässig auf, schützt sie vor Überladung und besitzt einige sinnvolle Features für eine optimale Akkupflege.
LADEZEIT
HANDHABUNG
VERARBEITUNG
NiteCore NC-i2
Heutzutage besitzt jeder mindestens ein paar elektronische Geräte, die mit Akkus betrieben werden. Sinnvoll ist da ein zentrales Ladegerät, das alle wichtigen Akkutypen optimal lädt und ihre Leistung lange erhält. Der Nitecore Intellicharger i2 ist so ein intelligentes Ladegerät. Die Elektronik erkennt den jeweiligen Akkutyp und sorgt für ein optimales Ladeverhalten. Der mikroprozessorgesteuerte Ladeprozess passt den Ladestrom dem jeweiligen Akku automatisch an und schützt ihn so vor Überladung. Anhand von LEDs lässt sich der Ladezustand jederzeit im Auge behalten. Nach dem Ladevorgang schaltet sich das Gerät automatisch ab. Sehr gut ist, dass der Intellicharger zwei unabhängig voneinander benutzbare Ladeschächte besitzt. Dem Benutzer stehen außerdem drei verschiedene Lademethoden zur Auswahl, darunter auch eine Schnellladefunktion. Der Intellicharger zeichnet sich durch kompakte Maße aus und besteht aus feuerresistentem Material. Er eignet sich für Lithium-Ionen, Ni-Mh und Ni-CD Akkus. Zum Lieferumfang gehören neben dem Ladegerät ein EU-Netzkabel und ein KfZ-Ladekabel. In der beiliegenden Anleitung werden die Handhabung und Funktionen des Geräts ausführlich erklärt.
NiteCore NC-i2
Das Intellicharger i2 Akkuladegerät macht auf den ersten Blick einen sehr guten Eindruck. Es besteht aus hochwertigen Materialien, hat keine scharfen Ecken und Kanten und die Haptik wirkt hervorragend. Die Akkus sitzen fest im Schacht und die Bedienung gelingt einfach und nahezu selbsterklärend. Nachdem man einen Akku in das Ladegerät gegeben hat, erkennt dies den Akku und den Ladezustand automatisch. Der Intellicharger startet dann auch selbstständig mit dem Ladeprozess, während dem sich das Gerät kaum erhitzt. Die Akkus werden mit 500mA geladen; damit ist das Intellicharger kein Hochgeschwindigkeitsladegerät, aber das ist ja auch nicht schlimm. Die praktischen LEDs informieren einen über den Ladezustand und auch dann, wenn eine Verpolung durch falsch herum eingesetzte Akkus vorliegt. Sehr gut ist natürlich, dass das Gerät die Akkus zuverlässig vor Überladung schützt. Gerade bei Lithium-Ionen Akkus kann eine Überladung schnell zur Folge haben, dass sie unbrauchbar werden oder gar in Flammen aufgehen. Dieses Ladegerät pflegt alle kompatiblen Akkutypen optimal und gewährleistet damit, dass diese stets funktionsbereit sind. Ein Pluspunkt ist auch das mitgelieferte KfZ-Kabel, dank dem sich das Gerät im Auto und damit unterwegs nutzen lässt.
Fazit
LADEZEIT
HANDHABUNG
VERARBEITUNG
PREIS/LEISTUNG
GESAMTWERTUNG
1,7
Das Intellicharger i2 von Nitecore ist ein rundum empfehlenswertes und preisgünstiges Akkuladegerät, das die genannten Akkutypen zuverlässig pflegt und auflädt. Mit dem Kauf dieses Geräts macht man sicher nichts verkehrt, zumal das Preis-/ Leistungsverhältnis sehr gut ist.

Ansmann Powerline 8

bestendrei.de
1,5
GUT
Bewertung
Ansmann Powerline 8
Das Ansmann Powerline 8 ist ein vollautomatisches Ladegerät für 1-8 AAA / Mignon AA NiCd oder NiMH-Akkus. Das smarte Gerät verfügt über eine zusätzliche USB-Ladebuchse zum Laden von z.B. Smartphones sowie praktische Funktionen wie einer Entladefunktion und einem Überladeschutz.
LADEZEIT
HANDHABUNG
VERARBEITUNG
Ansmann Powerline 8
Das Powerline 8 von Ansmann ist ein mikrocontrollerüberwachtes Ladegerät, das keine Bedienelemente besitzt und vollkommen automatisch arbeitet. Es bietet die Möglichkeit, Akkus der Größen Mignon AA und Micro AAA gleichzeitig zu laden, auch gemischt untereinander. Es eignet sich für sämtliche Markenakkus der Typen NiMH/NiCd sowie für herkömmliche Akkubatterien. Dank der integrierten USB-Buchse bietet es auch die Möglichkeit, Smartphones und andere mobile Geräte aufzuladen. Mit der Entladefunktion lassen sich nach längerer Lagerung schwach gewordene Akkus wieder „auffrischen“ und die mikroprozessgesteuerte Ladetechnik mit Überladeschutz garantiert ein schonendes Ladeverfahren und stets optimal geladene Akkus. Sobald ein Akku vollgeladen ist, schaltet sich das Gerät automatisch ab. Dadurch wird einer Selbstentladung der Akkus vorgebeugt. Jeder Ladeschacht lässt sich separat betreiben und eine praktische LED-Anzeige informiert einen über den aktuellen Ladestand und den Programm-Modus. Die LED-Anzeige zeigt auch an, wenn ein Akku falsch eingelegt worden ist. Alle Funktionen dieses intelligenten Ladegeräts werden in der beiliegenden Bedienungsanleitung erklärt.
Ansmann Powerline 8
Das Ansmann Powerline 8 ist ein kompaktes, kleines Ladegerät, das auf den ersten Blick einen sehr gut verarbeiteten Eindruck macht. Die Akkus lassen sich perfekt in das Gerät einsetzen und die LED-Anzeigen sind übersichtlich und klar verständlich. Sehr gut ist, dass das Gerät ohne jegliche Bedienelemente auskommt – eine einfachere Handhabung ist also gar nicht möglich. Man muss lediglich die Akkus einsetzen und schon startet das Powerline 8 mit dem Ladevorgang. Es erkennt selbstständig den aktuellen Ladezustand eines Akkus und lädt bis zu 8 Akkus gleichzeitig. Des Weiteren ist die Entladefunktion hervorzuheben, die sich dafür eignet, schwache oder gar vorgeschädigte Akkus wieder „aufzupeppen“ und leistungsstark zu machen. Leere Akkus werden in etwa 2,5 Stunden wieder voll aufgeladen. Die LED-Anzeige informiert einen, wenn der Akku voll ist. Toll ist des Weiteren auch der USB-Ausgang, der es ermöglicht ein Smartphone, eine Digitalkamera oder andere Geräte aufzuladen. Alles in allem gibt es also nur Gutes über dieses Ladegerät zu berichten; es ist kinderleicht zu bedienen, macht seine Arbeit zuverlässig und bietet einige hilfreiche und sinnvolle Funktionen.
Fazit
LADEZEIT
HANDHABUNG
VERARBEITUNG
PREIS/LEISTUNG
GESAMTWERTUNG
1,5
Das Ansmann Powerline 8 besticht durch eine kinderleichte Bedienung, zuverlässige Ladeergebnisse und einige sinnvolle Funktionen, wie der Entlade-Funktion und dem USB-Anschluss. Wer viele akkubetriebene Geräte besitzt bekommt mit dem Powerline 8 ein optimales Ladegerät, das die Akkus stets fit und einsatzbereit hält.
Akku-Ladegerät – Ratgeber/Kaufberatung
kaufberatung
Allgemeine Informationen
Wir werden immer Mobiler und dies in jedem Bereich. Zu einem großen Teil ist dies Akkumulatoren oder wiederaufladbaren Batterien zu verdanken, die gerade in den letzten Jahren eine immer höhere Kapazität bei oftmals kompakterer Bauweise erreichten. Dadurch lassen sich heute die unterschiedlichsten Elektrogeräte mit sich führen und über Stunden und auch über Tage hinweg nutzen. Bei nicht wenigen dieser Elektrogeräte ist das notwendige Akku-Ladegerät entweder in der Gerätehülle integriert oder ist ein Bestandteil des dazugehörigen Strom-Anschlusskabels, sodass die Akku-Aufladung automatisch dann erfolgt, wenn sich der Netzstecker in der Steckdose befindet.
Bei einigen Geräten ist es jedoch notwendig oder auch sinnvoll, zur Ladung der Akkus ein separates Ladegerät zu verwenden. Etwa dann, wenn ein integriertes Ladeteil das Gewicht des Gerätes zu sehr erhöhen würde. Ein separates Ladegerät kann ebenso dazu verwendet werden, weitere Akkus zu laden, während sich bereits andere Akkus im Gerät befinden. Sind diese leer, müssen sie nur gegen die vollen Akkus aus dem Ladegerät ausgetauscht werden.
Akku-Ladegeräte werden unter anderem inzwischen für Kameras, Smartphones, diverse Elektro-Werkzeuge, Fahrzeuge vom E-Bike über E-Autos bis zum E-Stadtbus und sogar zur Notstromversorgung in Häusern verwendet. Je nach Einsatz beinhalten die Funktionen des Akku-Ladegerätes nicht nur die Aufladung des Akkumulators, sondern können sogar als Stromwandler fungieren, der in beide Richtungen funktioniert. Inverter sind zum Beispiel große Akku-Ladegeräte, die über den Netzstrom Auto- oder Solarbatterien laden. Dafür wandeln sie den Strom zuerst von 230 V Wechselstrom in 12 V Gleichstrom um. Bei Bedarf, etwa einem Stromausfall in einem Gebäude, wandelt der Inverter den 12 V Gleichstrom wieder zurück in 230 V Wechselstrom und speist diesen in die elektrischen Leitungen des Hauses ein. Je nach Anzahl der angeschlossenen Akkumulatoren und der Verbraucher im Gebäude können so über mehrere Stunden Stromausfälle überbrückt werden.
Einen hohen Nutzungsgrad erfahren Akku-Ladegeräte heute gerade im Bereich der Kleingeräte, die mit AA- oder AAA-Batterien beziehungsweise Akkumulatoren ausgestattet sind. Leider besteht genau in diesem Bereich keine genaue Unterscheidung bei der Bezeichnung der Batterien, die wiederaufladbar sind und der Batterietypen, die nach der Entleerung nicht mehr aufgeladen werden können. Das führt mitunter dazu, dass nicht wiederaufladbare Batterien in die Akku-Ladegeräte eingesetzt werden. Das kann zur Folge haben, dass die Batterien im schlimmsten Fall explodieren, wobei dies durch ein Akku-Ladegerät mit Überladeschutz verhindert wird. Von der Hersteller-Seite wäre es wünschenswert, das zumindest bei den populären Sorten wie den AA-, den AAA-Batterien und den 9 V Blocks eine klare Unterscheidung in der Bezeichnung gemacht wird. So etwa in der Form, das die wiederaufladbaren Versionen nur noch als Akkus oder Akkumulatoren beschriftet werden und der Rest eben als Batterien.
Kriterien/Kaufberatung – Worauf achten im Akku-Ladegerät Test?
Akku-Ladegeräte – Power-Lieferanten
Der weitaus größte Teil des Marktsortiments für Akku-Ladegeräte bezieht sich auf das Laden von AA- und AAA-Akkus, wie sie in Taschenlampen, Kameras, Spielzeugen und etlichen anderen Geräten Anwendung finden. Dabei sind die Geräte je nach Modell auf das Laden von nur 2 oder auch bis zu 12 der genannten Akku-Typen ausgelegt. Dazu bieten die Akku-Ladegeräte weitere Möglichkeiten wie das Laden von 9 V Akkus.
In die Kategorie der Akku-Ladegeräte gehört auch die Gruppe der Powerbanks, die im Prinzip nichts anders sind, nur mit der Zusatzfunktion, über eine Schnittstelle, meist Mini-USB, die gespeicherte Energie an verschiedene Endgeräte wie ein Smartphone abzugeben, ohne dafür die Akkus zu entnehmen oder auszutauschen.
Daneben finden sich viele weitere Akku-Ladegeräte, die auf einen bestimmten Akku-Typ zugeschnitten sind.
Wichtiges zu Akkumulatoren
Noch etwas zu den physikalischen Eigenschaften von Akkumulatoren und im Speziellen zur Selbstentladung, der Tiefenentladung und dem Verschleiß. Auch der modernste Akku unterliegt einem Verschleiß, der sich auf eine Anzahl von Ladezyklen bezieht, die vom Hersteller in vollen Entlade- und Ladezyklen angegeben werden, in der Realität aber aus Teil-Ladezyklen bestehen, weil kaum ein Akku in einem Gerät voll entladen wird.
Jeder Akku wie auch jede Batterie unterliegt der Selbstentladung, ob nun im Gerät oder in der Schublade. In der Praxis bedeutet dies, dass Akkus nur dann geladen werden sollten, wenn sie in der nächsten Zeit auch benötigt werden. Dem gegenüber steht die Problematik der Tiefenentladung. Jeder Akku besitzt eine sogenannte Entladeschlussspannung. Wird diese unterschritten, kommt es zur Tiefentladung, was in Regel das Ende des Akkus bedeutet. Dafür können verschiedene Gründe vorliegen. Einmal die Selbstentladung. Wird ein Akku wochen- oder monatelang sich selbst überlassen, ohne ihn regelmäßig zu laden, ist irgendwann Schluss. Auch das falsche Akku-Ladegerät kann die Ursache sein. Ebenso die passive Stromentnahme in einem Gerät oder das Gerät, in dem sich der Akku befindet, schaltet sich bei erreichen der Entladeschlussspannung nicht selbst ab. Hier sind im Besonderen Wanduhren und Fernbedienungen zu nennen. Diese sollten auf keinen Fall mit Akkus betrieben werden.
Erfreulich ist immerhin, dass der früher berüchtigte Memory-Effekt der Vergangenheit angehört, wenn es sich um NIHM- oder Lithium-Ionen-Akkus handelt. Akkumulatoren mit Cadmium hingegen sollten gemieden werden. Die Forschung zum Memory-Effekt hat das Metall als den Verursacher ausgemacht.
Aufgrund der vorangegangenen Feststellungen zu Akkus und ihrem Verhalten können Schlussfolgerungen zur Nutzung gezogen werden. Um Akkus sinnvoll einzusetzen, sollte sich deren Menge auf den tatsächlichen Bedarf beschränken. Akkumulatoren quasi auf Vorrat zu kaufen, führt dazu, dass zumindest ein Teil nicht richtig behandelt wird. Als Beispiel können Akkus für eine Kamera genommen werden. Benötigt diese 4 AA-Akkus, so sollten 4 weitere, also im gesamten 8, ausreichen, um den Bedarf zu decken, zumal der Energiebedarf moderner Endgeräte zunehmend sinkt, während die Kapazität der Akkus steigt.
Das richtige Akku-Ladegerät
Zuerst einmal muss das Akku-Ladegerät für die jeweiligen Akkus geeignet sein. In der Beschreibung ist aufgeführt, welche Akku-Typen geladen werden können und in welcher Stärke, etwa NIHM sowie NiCD mit 300 bis 3000 mAh.
Sinnvoll ist es, wenn das Akku-Ladegerät über eine Einzel-Schacht-Ladung verfügt. Viele Akku-Ladegeräte erlauben nur die paarweise Ladung. Weitere wichtige Komponenten sind ein Delta U-Lader, um die Akkus vor Überladung und Überhitzung zu schützen. Eine wahlweise abrufbare Refreshfunktion, um die Akkus von Zeit zu Zeit voll zu entladen und wieder aufzuladen. Dazu die Anzeige der aktuellen Spannung, eine Ladefortschrittsanzeige sowie die Erkennung defekter Akkus. Auch der Ladestrom sollte wählbar sein, zum Beispiel 200, 500 oder 700 mA. Eine automatische Umschaltung von Laden auf Erhaltungsladung ist ebenso empfehlenswert.
Die Preise für Akku-Ladegeräte bewegen sich zwischen 3 Euro und über 100 Euro, bezogen auf AA- und AAA-Akkus. Welches Gerät nun das Richtige ist, hängt auch von den Akkus und deren Nutzung ab. Akkumulatoren, die beispielsweise in einem Kamera-Blitz eingesetzt werden, benötigen zur richtigen Pflege eine andere Behandlung als Akkus für Spielzeuge. Entsprechende Testberichte können dazu weiteren Aufschluss geben.
Weitere Produktvergleiche in der Elektronik Kategorie
Der Dual DAB CR 25 Radiowecker zeichnet sich durch sein modernes, schickes Design aus und er kann neben UKW-Radiosendern auch digitale Radiosender über DAB+ empfangen. ...
Der Canon CanoScan LIDE 110 ist ein sehr kompakter und komfortabler Scanner, der mit einer Auflösung von 2.400 x 4.800 dpi arbeitet und ...

DCP-7055W
P/L-SIEGER

Das Brother DCP-7055W ist ein Monolaser-Multifunktionsgerät, das sich zum Drucken, Farbscannen und Kopieren eignet und sich durch eine einfache Handhabung und einen geringen Stromverbrauch auszeichnet. ...
Das TomTom Via 135 M Europe Traffic Navigationssystem verfügt über ein hochklassiges 5 Zoll Display und bietet aktuelle Karten aus 45 europäischen Ländern. Es kann ...
Der Teac TN-300-B ist ein moderner analoger HiFi-Plattenspieler mit Riemenantrieb, der sich durch ein schickes Gehäuse auszeichnet und über einen MM-Phono-Vorverstärker mit USB-Ausgang verfügt. Das ...
Das Garmin nüvi 2597LMT EU ist ein Navigationsgerät, das über ein großes 5-Zoll Touch-Display verfügt und mit Kartenmaterial aus 45 Ländern Europas ausgestattet wurde. Dank ...

Dell C1660w
P/L-SIEGER

Der Dell C1660w ist ein Farblaserdrucker mit WLAN, er lässt sich unkompliziert einrichten und seine Trommel und Fixiereinheit sind für den gesamten Lebenszyklus des Druckers ...
Der HP Photosmart 7520 e-All-in-One Tintenstrahl Multifunktionsdrucker eignet sich nicht nur zum Drucken von Fotos in Laborqualität, sondern auch zum Drucken von Dokumenten, Faxen, Kopieren ...

HP Scanjet 200
P/L-SIEGER

Der HP Scanjet 200 ist ein kompakter Flachbett-Scanner, der dank seiner Auflösung von 2.400 x 4.800 dpi und 48 BIT Farbtiefe hervorragende und ...
Der Dual DTJ 301 ist ein moderner Plattenspieler, der unter anderem mit einem Magnet-Tonabnehmer-System, Pitch-Control und einer Digitalisierungsfunktion ausgestattet wurde. Das Gerät arbeitet mit einem ...
Der smarte und kompakte Samsung Xpress C410W Farblaserdrucker verspricht mit seiner Auflösung von bis zu 2400 x 600 dpi brillante Druckergebnisse. Dank WLAN und einem ...
Das Canon PIXMA MG3550 ist ein kompaktes und schickes Multifunktionsgerät, das sich zum Drucken, Kopieren und Scannen eignet. Es ist für Privatanwender im Home Office ...
Der Dual DTJ 301 ist ein moderner Plattenspieler, der unter anderem mit einem Magnet-Tonabnehmer-System, Pitch-Control und einer Digitalisierungsfunktion ausgestattet wurde. Das Gerät arbeitet mit einem ...
Das Karcher UR 1040-G Uhrenradio zeichnet sich durch sein schickes Design und eine hohe Funktionsvielfalt aus. Mit seinem schwarzen Gehäuse, dem seitlichen Dekor in der ...
Das Brother MFC-7360N Multifunktionsgerät ist gleichzeitig Drucker, Kopierer, Scanner und Fax. Dank seiner Funktionsvielfalt und kompakten Abmessungen eignet es sich ideal für das Home-Office und ...
Der HP LaserJet Pro 200 M276nw e-All-in-One Farblaser Multifunktionsdrucker eignet sich zum Drucken, Kopieren, Faxen und Scannen. Dank W-LAN und USB lässt sich das Gerät ...
Der Philips AJB3552/12 ist ein moderner digitaler Radiowecker, der sich durch eine schicke Optik und viele nützliche Funktionen auszeichnet. Das Gerät kann DAB+ Digitalsender empfangen ...
Der Canon LiDE 220 ist ein A4 Flachbett-Scanner, der mit einer Auflösung von 4.800 x 4.800 dpi arbeitet. Er ist mit nahezu allen ...
Das TomTom Start 25 M Europe Traffic ist ein Navigationsgerät, das mit einem angenehm großen 13 cm Display ausgestattet wurde und den Benutzer dank neuester ...
Der Canon Pixma MX925 ist ein hochklassiges All-in-One Multifunktionsgerät, das sich zum Drucken, Scannen, Kopieren und Faxen eignet. Die maximale Druckauflösung von 9600 x 2400 ...
Wird geladen...Wird geladen...
  • 4.2/5
  • 19 Bewertungen