Search
Filter by Custom Post Type
Seiten
Seiten

Beste Säbelsäge 2019 - Die besten 7 im Vergleich

TESTSIEGERP/L-SIEGER
HerstellerMakitaBoschBoschBoschMetaboBoschEinhell
ModellJR102DWJPSA 700 EGSAPSA 18 LIPowerMaxxPSA 900 E1050 E
BildMakita JR102DWJBosch PSA 700 EBosch GSABosch PSA 18 LIMetabo PowerMaxxBosch PSA 900 EEinhell 1050 E
WertungHinweis zur Wertung
Wertung 3.9/5 – basierend auf 3.9 Rezensionen
getestet von
5/5stars
bestendrei.de
1,4
SEHR GUT
SIEGER
03/2019
Wertung 4.6/5 – basierend auf 4.6 Rezensionen
getestet von
5/5stars
bestendrei.de
1,5
GUT
P/L-SIEGER
03/2019
Wertung 4.6/5 – basierend auf 4.6 Rezensionen
getestet von
4/5stars
bestendrei.de
1,6
GUT
03/2019
Wertung 4.1/5 – basierend auf 4.1 Rezensionen
getestet von
4/5stars
bestendrei.de
1,9
GUT
03/2019
Wertung 4/5 – basierend auf 4 Rezensionen
getestet von
4/5stars
bestendrei.de
1,8
GUT
03/2019
Wertung 4.7/5 – basierend auf 4.7 Rezensionen
getestet von
4/5stars
bestendrei.de
2,1
GUT
03/2019
Wertung 4.7/5 – basierend auf 4.7 Rezensionen
getestet von
4/5stars
bestendrei.de
1,7
GUT
03/2019
Amazon- Kundenbewertungen: 25 Bewertungen3.5 von 5136 Bewertungen5 von 584 Bewertungen5 von 5121 Bewertungen4 von 515 Bewertungen4 von 571 Bewertungen5 von 565 Bewertungen5 von 5
Drehzahl(U/min):3300270030002800310027002700
Hubhöhe:13 mm20 min14,5 mm22 mm13 mm28 mm29 mm
Schnittstärke max:50 mm150 mm65 mm100 mm140 mm200 mm200 mm
Schnellwechsel:
Betrieb:AkkuNetzAkkuAkkuAkkuNetzNetz
Ladegerät:---
Gewicht:1,5 kg3 kg1,2 kg2,3 kg1,2 kg3,7 kg3,5 kg
Lieferumfang:2 Akkus
Ladegerät
MAKPAC
Sägeblatt2 SägeblätterAkku
Ladegerät
2 Akkus
Ladegerät
2 Sägeblätter
2 SägeblätterSägeblatt
zu Amazon.de:Zum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
Säbelsäge – Ratgeber/Kaufberatung
kaufberatung
Allgemeine Informationen
Die Säbelsäge eignet sich zum Zersägen verschiedener Materialien und ergänzt das Werkstattsortiment eines Handwerkers perfekt. Dabei ähnelt die Säge in ihrer Funktion einer wohl etwas bekannteren Sägenform: der Stichsäge. Jedoch ist das Sägeblatt bei der Säbelsäge anders angeordnet, sodass sie optisch auch einem elektrischen Küchenmesser sehr ähnlich ist. Die Bezeichnung „Säbel“ trägt diese Säge, weil das Sägeblatt oben ein wenig gebogen ist, sodass sie optisch auch an einen Säbel erinnert.

Es gibt sowohl akkubetriebene als auch über ein Stromkabel betriebene Modelle. Zum Einsatz kommt die Säbelsäge im privaten Bereich beim Hobbyhandwerker, aber auch im gewerblichen Bereich, zum Beispiel in Schreinerbetrieben. Die Säbelsäge ist dabei äußerst vielseitig und kann zahlreiche Materialien bearbeiten. Auch sehr stabile Materialien wie Metall und Kunststoff, aber auch Holz können damit gesägt werden.

Beim Kauf einer Säbelsäge sollte man auf Kriterien wie Gewicht, Größe, Leistung, aber auch auf die Hublänge und Schnitttiefe achten. Hier werden die wichtigsten Kaufkriterien, die man beim Vergleich beachten sollte, kurz vorgestellt.
Kriterien/Kaufberatung – Worauf achten im Säbelsäge Test?
Mit Akku oder Kabel?
Säbelsägen werden entweder mit einem Akku oder über ein Stromkabel betrieben. Die Akku-Säbelsägen haben den großen Vorteil, dass sie ohne störendes Kabel verwendet werden können. Das Gewicht ist bei den meist sehr handlichen Akkumodellen ebenfalls geringer. Wer eine Akku-Säbelsäge kaufen möchte, sollte darauf achten, dass diese mit einem leistungsfähigen Lithium-Ionen-Akku ausgestattet ist. Allerdings ist die Leistung einer Akku-Säbelsäge deutlich geringer als bei kabelbetriebenen Modellen, vor allem im Dauerbetrieb macht sich dieser Nachteil deutlich bemerkbar. Die kabelbetriebenen Modelle sind leistungsfähiger, da sie mit konstanter Energie versorgt werden, während Akkumodelle zwischendurch aufgeladen müssen. Allerdings kann man dieses Problem auch einfach mit einem aufgeladenen Ersatzakku lösen.
Hubzahl und Motorleistung
Achten sollte man beim Kauf einer Säbelsäge auch auf die Höhe der Hubzahl, die in Umdrehungen pro Minute angegeben wird. Diese gibt an, wie schnell sich das Sägeblatt vor und zurückbewegt und ist damit ein Hinweis darauf, wie effektiv man mit dieser Säge arbeiten kann. Je höher die Hubzahl ausfällt, desto schneller und effektiver kann die Säbelsäge Materialien sägen. Die Hubzahl korreliert daher auch mit der Leistung des Motors, da das Sägeblatt vom Motor angetrieben wird. Gute Modelle mit einem leistungsfähigen Motor der Säbelsäge bringen es hier auf etwa 3.000 Umdrehungen pro Minute.

Bei der Säbelsäge ist, wie bei anderen Elektrogräten auch, die sogenannte Nennaufnahmeleistung entscheidend, die in Watt und bei den Akku-Modellen in Wattstunden angegeben wird. Mindestens 700 Watt sollte eine netzbetriebene Säbelsäge leisten können, bei den akkubetriebenen Modellen sind mindestens 50 Wattstunden für ein effektives Sägen erforderlich.
Schnitttiefe
Auch die Schnitttiefe sollte bei der Auswahl einer Säbelsäge berücksichtigt werden. Diese ist wichtig, um zu erkennen, welches Material damit gesägt werden kann. Denn nicht jede Säbelsäge schaffte es durch jedes Material. Wer also häufig sehr dicke Materialien sägen möchte, sollte auf eine möglichst große Schnitttiefe Wert legen. Von einer Schnitttiefe von nur 30 Millimetern bis hin zu 280 Millimetern ist hier alles möglich.
Hublänge und Hubhöhe
Die sogenannte Hublänge, oder auch Hubhöhe genannt, beschreibt, in welchem Maß sich das Sägeblatt der Säbelsäge bewegt. Für ein effektives und für viele Materialien geeignetes Sägen sollte man hier ein Modell mit einer Hublänge von mindestens 20 Millimetern auswählen.
Gewicht
Eine Säbelsäge lässt sich nur bequem bedienen, wenn sie nicht allzu schwer ist. Denn beim Sägen muss das Gerät über einen längeren Zeitraum mit der Kraft der Hände gehalten werden. Ist die Säbelsäge zu schwer, ermüdet man schneller, während mit einem leichteren Modell auch längeres Arbeiten mit der Säbelsäge kein Problem ist. Die absoluten Leichtgewichte aus dem Bereich der Säbelsägen sind nur etwa ein Kilogramm schwer und stehen bei der Leistung den Schwergewichten oft in nichts nach.
Sinnvolles Zubehör
Um mit einer Säbelsäge effektiv arbeiten zu können, sollte man sich das passende Zubehör zulegen. Dazu zählt vor allem eine ausreichende Menge an Sägeblättern, die bei Verschleiß einfach ausgetauscht werden können. Damit der Austausch einfach erfolgen kann, ist ein Sechskantschlüssel nötig, bei einigen Modellen kann das Sägeblatt aber auch ganz ohne Werkzeug bzw. mit einem Imbusschlüssel ausgetauscht werden. Bei Akku-betriebenen Modellen lohnt sich ein Ersatzakku, um durchgehend arbeiten zu können. Ein Verlängerungskabel ist sinnvoll, wenn man mit der Säbelsäge weit abseits einer Steckdose arbeiten möchte. Damit die Säbelsäge ordentlich verstaut und vor Beschädigungen durch Stöße oder Stürze geschützt werden kann, ist ein passender Aufbewahrungskoffer sinnvoll. Bei vielen Herstellern ist dieser im Lieferumfang bereits dabei, einige bieten ihn aber auch als Extra-Zubehör zum Kaufen an. Die meisten Aufbewahrungskoffer sind sehr stabil verarbeitet und bestehen aus Kunststoff oder Metall. Im Inneren sind sie gut mit Schaumstoff gepolstert, um die Säbelsäge sicher aufzubewahren.
Sägeblätter
Sägeblätter gibt es für die unterschiedlichsten Materialien. Zum Beispiel haben die Sägeblätter, die für die Bearbeitung von Holz geeignet sind, wesentlich gröbere Sägezähne als Sägeblätter, die zum Sägen von Metall oder Kunststoff zum Einsatz kommen. Beim Kauf der Sägeblätter sollte man daher immer darauf achten, diese passend zu den Materialien zu kaufen, die damit geschnitten werden sollen. Alternativ kann man auch in sogenannte Universal-Sägeblätter investieren, um damit alle Materialien sägen zu können. Das Sägeergebnis ist allerdings hier manchmal nicht ganz so perfekt wie beim Sägen mit genau auf das jeweilige Material angepassten Sägeblättern.
Sägeblätter tauschen oder schärfen lassen
Für ein optimales Sägen müssen die Sägeblätter regelmäßig ausgetauscht oder nachgeschärft werden. Es gibt hochwertige Sägeblätter, bei denen es sich ein Schärfen lohnt. Das Schärfen sollte allerdings nur selbst durchgeführt werden, wenn man das entsprechende Werkzeug und die Erfahrung dafür hat. Bei den eher günstigeren Sägeblättern lohnt sich ein professionelles Schärfen beim Fachmann nicht. Hier sollte man das Sägeblatt einfach austauschen, sobald es nicht mehr scharf genug zum Sägen ist.

Sägeblätter nutzen sich umso schneller ab, desto häufiger sie benutzt werden. Dass ein Sägeblatt stumpf geworden ist, erkennt man daran, dass sich die Werkstücke nicht mehr so gut sägen lassen und die Säge zudem häufiger verkantet. Auch die Sägedauer hat einen Einfluss darauf, wie schnell ein Sägeblatt verschleißt. Wenn man sehr lange am Stück sägt, nutzt sich das Sägeblatt deutlich schneller ab, als wenn man regelmäßige Pausen einlegt und das Sägeblatt zwischendurch immer wieder gut abkühlen kann.
Hersteller von Säbelsägen
Es gibt zahlreiche Hersteller, die Säbelsägen im Sortiment haben. Am bekanntesten sind zum Beispiel Bosch, Hilti und Metabo, aber auch andere Hersteller wie Makita, DeWalt oder Einhell haben gute Säbelsägen im Angebot. Für welches Modell man sich hier entscheiden sollte, erfährt man nach der Analyse der eigenen Bedürfnisse und einem ausführlichen Produktvergleich einiger Modelle. Eventuell kann es auch hilfreich sein, sich im Baumarkt einige Modelle genauer anzuschauen, um mehr über die Handhabung, das Gewicht und die Funktionen zu erfahren. Hat man dann sein Lieblingsmodell gefunden, kann dieses am preiswertesten meist online bestellt und bequem nach Hause geliefert werden.
Preis
Um eine Säbelsäge zu einem möglichst günstigen Preis zu finden, kann man einen Produktvergleich der verschiedenen Hersteller zum Beispiel online durchführen. So sieht man alle Produktmerkmale auf einen Blick und kann sich für ein geeignetes Modell entscheiden und dieses dann auch ganz bequem nach Hause bestellen. Zum günstigsten Modell sollte man allerdings nicht unbedingt greifen, da hier Leistung, Schnitttiefe und Lebensdauer oftmals nicht optimal für ein gutes Sägeergebnis sind. Für gelegentliche Hobbyarbeiten eignet sich ein Mittelklassemodell, während es für den Profihandwerker schon ein etwas hochwertigeres Modell sein darf. Zusätzlich sparen kann man, indem man sich die Sägeblätter, die regelmäßig nachgekauft werden müssen, in Sparpaketen bestellt.

Wer nicht gleich eine Säbelsäge kaufen möchte, kann auch eine mieten. Viele Baumärkte bieten einen Verleihservice von Elektrogeräten an. So kann man in Ruhe zunächst ausprobieren, ob die Säbelsäge das Richtige ist und sich dann auch später noch für einen Kauf entscheiden. Sollten man die Säbelsäge allerdings mehrmals benötigen, lohnt sich eher ein Kauf als das Mieten, denn eine gute Säbelsäge gibt es meist schon ab etwa 80 Euro.

Makita JR102DWJ

bestendrei.de
1,4
SEHR GUT
Makita JR102DWJ
Die Akku-Reciprosäge von Makita eignet sich dank ihrer Universal-Werkzeugaufnahme für Recipro- und Stichsägeblätter. Die kleine Maschine ist sehr handlich und leicht, und wird mit einem leistungsstarken 10, 8 Volt Lithium-Ionen-Akku betrieben.
LEISTUNG
HANDHABUNG
VERARBEITUNG
Makita JR102DWJ
Diese handliche Reciprosäge von MAKITA wiegt lediglich circa 1 Kilogramm und eignet sich mit ihrer Universal-Wekrzeugaufnahme für Recipro- und Stichsägeblätter. Die leichte Maschine verspricht ein Höchstmaß an Flexiblität beim Arbeiten und kann überall dort eingesetzt werden, wo eine große Säge zu unhandlich ist. Zwei verschiedene, unabhängig voneinander funktionierende Einschalter sorgen für einen hohen Bedienungskomfort und noch mehr Flexibilität. Praktisch ist das integrierte LED-Licht, das in schwach ausgeleuchteten Bereichen ein präzises Arbeiten ermöglicht. Ein weiteres sinnvolles Ausstattungsmerkmal der Repricosäge ist der Überlastungsschutz. Bei diesem Angebot wird das Gerät gleich mit zwei 10,8 Volt Lithium-Ionen-Akkus ausgeliefert, sodass praktisch keine Arbeitspausen mehr nötig sind. Lithium-Ionen-Akkus erleiden keinen Memory-Effekt und halten erfahrungsgemäß lange durch. Alle Funktionen und die Bedienung der Reciprosäge werden in der beiliegenden Bedienungsanleitung erklärt. Wie bei allen Werkzeugen von Makita gefällt auch diese Akku-Reciprosäge auf Anhieb mit einer sehr wertigen Verarbeitungsqualität.
Makita JR102DWJ
Sie ist klein, leicht und wirklich sehr handlich, sodass sie auch mühelos mit einer Hand bedient und in verwinkelten Ecken eingesetzt werden kann. Die Säge arbeitet nicht zu laut und schneidet sich durch Nadel- und Nassholz bis 50 mm wie durch Butter. Auch Metall, Aluminium und Kunststoffteile stellen für die Säge dank ihrer enormen Power kein Problem dar. Ob bei Dachlatten- und Kantholzzuschnitten, Gartenarbeiten, Metallrohrzuschnitten oder vielem mehr – die Säge erweist sich wirklich als zuverlässig und leistungsstark. In der Praxis sehr hilfreich ist auch, dass die Säge über zwei Betriebsschalter verfügt. Einer ist am Griff angebracht und der andere unterhalb des Motorblocks. Ein weiterer Pluspunkt sind die mitgelieferten zwei Akkus, dank derer keine Arbeitspausen mehr entstehen. Mit einer Akkuladung hält die Säge so lange durch, bis der zweite Akku wieder voll geladen ist. Eine sehr gute Verarbeitung, die tolle Handlichkeit und eine hohe Leistung machen die Reciprosäge zu einer empfehlenswerten Anschaffung für jeden Hobby-Heimwerker. Vor allem in verwinkelten, schwer zugänglichen Bereichen ist sie wirklich viel wert. Sie wird übrigens in einem stabilen Werkzeugkoffer geliefert, in dem sich gleich mehrere Sägeblätter für unterschiedliche Anwendungen befinden.
Fazit
LEISTUNG
HANDHABUNG
VERARBEITUNG
PREIS/LEISTUNG
GESAMTWERTUNG
1,4
Wer eine kleine, handliche Säge sucht, die sich mühelos mit einer Hand bedienen lässt, für verwinkelte Bereiche ideal ist und genügend Power hat, der kann bei der Akku-Reciprosäge von Makita bedenkenlos zugreifen. Das Gerät macht einen sehr gut verarbeiteten Eindruck und erweist sich als zuverlässige Hilfe für Heimwerker.

Bosch PSA 700 E

bestendrei.de
1,5
GUT
Bosch PSA 700 E
Die Bosch PSA 700 E ist eine Säbelsäge aus der sogenannten „Home Series“, die mit einem 710 Watt starken Motor ausgestattet wurde und sich für vielfältige Arbeiten im Haus und Garten eignet. Das Werkzeug verspricht Handlichkeit, Komfort und eine zuverlässig hohe Leistung.
LEISTUNG
HANDHABUNG
VERARBEITUNG
Bosch PSA 700 E
Werkzeuge von Bosch sind für ihre hohe Qualität, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit bekannt. Die Bosch PSA 700 E Säbelsäge ist da keine Ausnahme, denn dank ihres leistungsstarken 710 Watt Motors eignet sie sich für vielfältige Arbeiten im Haus oder Garten. Ob sanftes Ansägen oder kraftvolles Durchsägen – die variable Geschwindigkeitseinstellung gewährleistet, dass für jede Anwendung schnell die richtige Kraftdosierung gefunden wird. Eine robuste Fußplatte garantiert ein sicheres Ansetzen der Säge und ihr kompaktes Design und relativ geringes Gewicht verhindern auch bei längeren Arbeiten Ermüdungserscheinungen im Arm. Praktisch ist auch das spezielle SDS-System von Bosch, das einen mühelosen und schnellen Sägeblattwechsel ohne Werkzeug ermöglicht. In Holz beträgt die Schnittstärke 150 mm und in Metall immerhin noch 10 mm; so kann die Säge sowohl dicke Äste von Bäumen als auch Kunststoffrohre oder kleinere Metallrohre durchschneiden. Der leistungsstarke Motor der Maschine wird durch Strom aus der Steckdose angetrieben, wodurch keine Arbeitspausen befürchtet werden müssen. Alle Funktionen und die richtige Bedienung dieser Säbelsäge werden in der mitgelieferten Anleitung beschrieben. Zum Lieferumfang gehört des Weiteren ein Sägeblatt für Holz und Metall.
Bosch PSA 700 E
Diese kompakte und handliche Elektrosäge von Bosch macht gleich auf den ersten Blick dank ihres formschönen Designs und einer wertigen, stabilen Verarbeitungsqualität einen sehr guten Eindruck. Die PSA 700 E wurde ergonomisch konzipiert, sodass sie hervorragend in der Hand liegt und auch problemlos mit einer Hand bedient werden kann. Zwar wiegt die Maschine um die 3 kg aber dank des Bügelhandgriffs mit Softgrip und einer optimalen Gewichtsverteilung kommt es auch bei längeren Arbeiten zu keinen Ermüdungserscheinungen. Die Säge arbeitet leise und sehr kraftvoll; das Durchtrennen selbst dicker Äste von Bäumen oder Hecken stellt sie vor keinerlei Probleme. Auch Kunststoff- und kleinere Metallrohre kann sie verarbeiten. Aufgrund ihrer kompakten Form eignet sie sich auch sehr gut für Arbeiten in schwer zugänglichen Bereichen. Da die Säge per Stromkabel betrieben wird kennt sie keinerlei Ermüdungserscheinungen und arbeitet mit voller Kraft solange man will. Allerdings ist man durch das Kabel hin und wieder etwas in seiner Bewegungsfreiheit begrenzt. Das ist dann aber auch das einzige kleine Manko an dieser handlichen Powermaschine.
Fazit
LEISTUNG
HANDHABUNG
VERARBEITUNG
PREIS/LEISTUNG
GESAMTWERTUNG
1,5
Die Bosch PSA 700 E ist eine hervorragend verarbeitete, kompakte und handliche Säbelsäge, die sich für verschiedene Arbeiten im Haus und Garten eignet. Sie hat ordentlich Power und hält genau das, was man von einem Qualitätswerkzeug auch erwartet. Da auch das Preis-/Leistungsverhältnis stimmig ist, werden Heimwerker mit dieser Säge gut zufrieden sein.

Bosch GSA

bestendrei.de
1,6
GUT
Bosch GSA
Die Bosch Akkusäbelsäge GSA 10,8V Li ist die kleinste professionelle Universalsäge und sie eignet sich für verschiedene Anwendungen in Holz, Metall und Kunststoff. Die kleine und handliche Säge kann mühelos mit einer Hand bedient werden und wird mit einem leistungsstarken 10,8 Volt Lithium-Ionen-Akku betrieben.
LEISTUNG
HANDHABUNG
VERARBEITUNG
Bosch GSA
Die besonders kompakte Bauform und das geringe Gewicht von nur etwas mehr als einem Kilogramm versprechen bei dieser Akkusäbelsäge von Bosch eine perfekte Handhabung und einen hohen Bedienungskomfort. Sie eignet sich für verschiedene Anwendungen in Holz, Metall und Kunststoff und kann mühelos mit einer Hand bedient und in verwinkelten, schwer zugänglichen Bereichen eingesetzt werden. Das Bosch-SDS-System ermöglicht einen schnellen Sägeblattwechsel und die Batterie-Ladezustandsanzeige gibt jederzeit Auskunft über die noch zur Verfügung stehenden Energiereserven. Betrieben wird die Säge mit einem hochklassigen 10,8 Volt Lithium-Ionen-Akku, der lange durchhält, keinen Memory-Effekt erleidet und sich auch für andere Bosch-Geräte der „blauen Serie“ verwenden lässt. Eine Überlastschutzanzeige und ein integriertes LED-Licht zur Ausleuchtung dunkler Arbeitsbereiche sind weitere Ausstattungsmerkmale dieser Maschine. Der Hersteller benennt ihre Schnitttiefe in Holz mit 65 mm und in Metallprofilen und -rohren mit 50 mm. Zum Lieferumfang gehören zwei Sägeblätter und der Akku. Das Ladegerät ist bei diesem Angebot nicht mit dabei. Eine Anleitung erklärt alle Funktionen und die Handhabung der Säge.
Bosch GSA
Diese akkubetriebene Säbelsäge von Bosch gefällt auf Anhieb mit ihrer kompakten Form und dem leichten Gewicht. Die Säge ist wirklich sehr ergonomisch und handlich, sodass sie sich mühelos mit einer Hand bedienen lässt und sehr gut zum Arbeiten in schwer zugänglichen Bereichen geeignet ist. Vor allem begeistert die Säge aber mit einer sehr starken Power, dank der sie mühelos Holz, Metallrohre oder Kunststoff schneidet. Die Anwendungsbereiche sind vielfältig; obgleich die Maschine „nur“ mit 10,8 Volt arbeitet, scheint sie kaum Grenzen zu kennen. Betrieben wird die Säge mit einem 10,8 Volt Akku, der lange durchhält und auch in andere Geräte der blauen Bosch Serie passt. Damit keinerlei Arbeitspausen entstehen empfiehlt es sich, gleich einen zweiten Akku dazuzukaufen. Sehr gut ist auch, dass sich die Drehzahl für unterschiedliche Anwendungen regulieren lässt und die Säge über ein integriertes LED-Licht verfügt, das dunkle Bereiche ausreichend ausleuchtet, um präzise zu arbeiten. Leider gehören nur kleine Sägeblätter zum Lieferumfang und das Ladegerät ist auch nicht dabei. Dennoch ist das Preis-/ Leistungsverhältnis richtig gut, denn die Säge ist hochklassig und hält auch professionellen Ansprüchen stand. Heimwerker werden die Säbelsäge auf jeden Fall zu schätzen wissen.
Fazit
LEISTUNG
HANDHABUNG
VERARBEITUNG
PREIS/LEISTUNG
GESAMTWERTUNG
1,6
Die Bosch Akkusäbelsäge GSA 10,8 Volt begeistert durch eine sehr wertige Verarbeitungsqualität, kompakte Abmessungen, eine tolle Handhabung und richtig viel Power. Die Maschine frisst sich mit Leichtigkeit durch verschiedene Materialien und erweist sich vor allem in schwer zugänglichen Bereichen als unentbehrliche Hilfe.
Weitere Produktvergleiche in der Kategorie: Baumarkt
Der Hecht 5642 Profi Benzin Vertikutierer bearbeitet den Rasen dank seines starken 6,5 PS Motors und einer Rotationsgeschwindigkeit von 3000 U/min schonend aber wirkungsvoll. ...
Der Grillchef Holzkohle-Kugelgrill sieht mit seinem verchromten Kohleteiler und den schwarzen, emaillierten Bauteilen optisch schick aus und eignet sich sowohl zum direkten als auch indirekten ...

Fuxtec JW-76
P/L-SIEGER

Der JW-76-G von Fuxtec ist ein robuster klappbarer Bollerwagen, der über eine praktische Tragetasche und eine zusätzliche Hecktasche verfügt. Ob bei Ausflügen, zum Transport der ...
Der Weber Compact Kettle ist ein Holzkohle-Kugelgrill, dessen Grillfläche einen Durchmesser von 47 cm aufweist und der als Einsteigermodell für alle Grillfreunde gedacht ist. Er ...
Die TC-SM 2131 Kapp- und Gehrungssäge von Einhell arbeitet mit einer Leistung von starken 1800 Watt und einem hochwertigen Präzisionssägeblatt. Sie verfügt über eine Zugfunktion ...

Bosch Rotak 32
P/L-SIEGER

Der Bosch Rotak 32 ist ein elektrischer Rasenmäher, der mit einem kraftvollen 1200-W-Powerdrive-Motor arbeitet und einen perfekten Schnitt bis an die Kante verspricht. Das Gerät ...
Der Bosch ARM 34 ist ein elektrischer Rasenmäher, der mit einem 1300-Watt-Powerdrive-Motor arbeitet und dank seines ‚Ergo-Flex-Systems‘ ein besonders leichtes Lenken und eine bessere Körperhaltung ...
Der Hecht Benzin Vertikutierer 5654 Motorvertikutierer ist ein gutes und praktisches Gerät für die Rasenpflege. Er wird für Rasenflächen von bis zu 1400 qm empfohlen. ...
Der Kira von Habau ist ein stabiler, aus Holz und Metall gefertigter Bollerwagen, der vielseitig einsetzbar ist und zum Beispiel hervorragend als Transporthilfe für Gartengeräte ...
Der RPP720 Elektro-Hoch-Entaster von der Firma Ryobi arbeitet mit einem leistungsstarken 720 Watt Motor und einem um 15 Grad abgewinkelten, 20 cm langen Schwert, das ...
Bei dem Einhell GE-ET 5027 handelt es sich um einen elektrischen Rasentrimmer, der auf Rollen gestützt werden kann und daneben auch einen Zusatzgriff hat, der ...
Dieser Bollerwagen der Marke "TecTake" ist ein großes, stabiles Modell mit einer Tragkraft von bis zu beeindruckenden 550 Kilogramm. Der Wagen lässt sich einfach zusammenbauen ...
Diese Kapp- und Gehrungssäge von Metabo kommt mit starken 1800 Watt und macht jegliche Arbeiten mit Holz für Fortgeschrittene und Anfänger gleichermaßen zu einem Kinderspiel. ...
Der AL-KO 112799 Combi Care 38 P Comfort mit Box ist ein benzinbetriebener Lüfter und Vertikutierer in einem Gerät. Mit ihm wird der Rasen im ...

Atika KSH 710
P/L-SIEGER

Der Atika 302314 Hochentaster KSH 710 ist ein elektrisches Gartenwerkzeug zum einfachen Beschneiden von schwer erreichbaren Ästen. Er arbeitet mit einer Leistung von 600 Watt ...

AL-KO GTE 450
P/L-SIEGER

Der AL-KO 112929 Rasentrimmer GTE 450 Comfort verfügt über einen durchzugsstarken 450 Watt-Elektromotor und eine Schnittbreite von 30 cm. Das handliche Gerät eignet sich zum ...
Der Makita UR3000 ist ein elektronischer Rasentrimmer, der sich durch eine kompakte und handliche Bauweise auszeichnet und auch als Kantenschneider eingesetzt werden kann. Das Gerät ...

Metabo KGS216 M
P/L-SIEGER

Die KGS 216 M von Metabo ist eine kompakte und leichte Kappsäge mit Zugfunktion, die sich durch eine Leistung von 1500 Watt auszeichnet und hervorragend ...
Der Bosch Rotak 43 ist ein Elektro-Rasenmäher, der mit einem kraftvollen 1800 Watt Motor arbeitet und dank seines Ergo-Flex-Systems ein leichteres Lenken und eine bessere ...
Der RÖSLE F50 Holzkohle-Kugelgrill zeichnet sich durch erstklassige Materialien und eine hochwertige Verarbeitung aus. Er eignet sich sowohl zum indirekten als auch direkten Grillen. ...
Der Gardena Hochentaster Accu TCS Li-18/20 arbeitet mit einem hochklassigen 18 V / 2,0 Ah Lithium-Ionen-Akku, der keine Selbstentladung erleidet, schnell aufgeladen ist und ...
Wird geladen...Wird geladen...
  • 4.6/5
  • 26 Bewertungen