Search
Filter by Custom Post Type
Seiten
Seiten

Beste Nähmaschine 2017 - Die besten 7 im Vergleich

SIEGERP/L-SIEGERBESTSELLER
HerstellerBrotherW6W6CarinaSingerW6Brother
ModellInnov-is 10N 1235/61N 1615Professional2250N 3300Innov-is 50
BildBrother Innov-is 10W6 N 1235/61W6 N 1615Carina ProfessionalSinger 2250W6 N 3300Brother Innov-is 50
WertungHinweis zur Wertung
Wertung 4.6/5 – basierend auf 4.6 Rezensionen
getestet von
5/5stars
bestendrei.de
1,2
SEHR GUT
SIEGER
07/2017
Wertung 4.6/5 – basierend auf 4.6 Rezensionen
getestet von
4/5stars
bestendrei.de
1,7
GUT
P/L-SIEGER
07/2017
Wertung 4.7/5 – basierend auf 4.7 Rezensionen
getestet von
5/5stars
bestendrei.de
1,4
SEHR GUT
BESTSELLER
07/2017
Wertung 4/5 – basierend auf 4 Rezensionen
getestet von
5/5stars
bestendrei.de
1,5
GUT
07/2017
Wertung 4.2/5 – basierend auf 4.2 Rezensionen
getestet von
5/5stars
bestendrei.de
1,5
GUT
07/2017
Wertung 4.5/5 – basierend auf 4.5 Rezensionen
getestet von
4/5stars
bestendrei.de
1,6
GUT
07/2017
Wertung 4.9/5 – basierend auf 4.9 Rezensionen
getestet von
4/5stars
bestendrei.de
2,1
GUT
07/2017
Amazon- Kundenbewertungen: 201 Bewertungen5 von 51331 Bewertungen5 von 52372 Bewertungen5 von 5461 Bewertungen4 von 5512 Bewertungen4 von 5399 Bewertungen4.5 von 57 Bewertungen5 von 5
Garantie:3 J. Garantie10 J. Garantie10 J. Garantie5 J. Garantie2 J. Garantie10 J. Garantie2 J. Garantie
Nähprogramme:16231520619120135
Stichbreite max.:7 mm5 mm5 mm7 mm4,5 mm7 mm7 mm
Stichlänge max.:5 mm4 mm4 mm4,5 mm4,2 mm5 mm5 mm
Freiarm:
Knopflochautomatik:
Rückwärtstaste:
Overlockstich:
Nähstichqualität:
Lautstärke:LeiseLeiseLeiseMittelLeise-MittelLeise-MittelLeise-Mittel
Gewicht:6,5 kg6 kg7,5 kg7,5 kg6 kg9 kg10 kg
Bedienung:Sehr LeichtLeichtSehr LeichtMittelLeichtLeicht-MittelMittel
zu Amazon.de:Zum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot

Sieger 2017: Brother Innov-is 10 a Anniversary

bestendrei.de
1,2
SEHR GUT
SIEGER
Bewertung
Brother Innov-is 10 a Anniversary
Die Brother Innov-ís 10 A verfügt über 16 verschiedene Nähprogramme, verspricht einen schnellen Nähfußwechsel, einfaches Knopflochnähen, Rückwärtsnaht-Funktion und das alles mit einer Handhabung die Neulingen den Einstieg ins Nähen so einfach wie möglich machen soll.
ANWENDUNG
FUNKTIONEN
VERARBEITUNG
Brother Innov-is 10 a Anniversary
Bei der Verarbeitung von der Innov-is 10 wurden solide und hochwertige Materialien verwendet, sie macht einen kompakten und vorallem robusten ersten Eindruck. Die Abdeckung schützt die feingefertigten Teile des Gerätes ideal. Man kann davon ausgehen dass dieses Produkt einem viele Jahre lang gute Dienste erweisen wird. Das Standardmodell ist in schlichtem weiss gehalten mit einem Rosa Hintergrund bei den Bedienelementen auf der rechten Seite. Mit knapp unter 320 Euro nicht gerade die günstigste Maschine am Markt, jedoch eine welche viele Jahre halten wird. Eine ausführliche Bedienungsanleitung ist genauso dabei, sie informiert übersichtlich und sorgt dafür dass auch jeder Anfänger innerhalb kürzester Zeit mit dem Nähen loslegen kann. Gleich von Anfang an kann die Brother-Maschine mit guter Laufruhe, einem niedrigen Geräuschpegel und unkomplizierter Handhabung überzeugen. Der Aufbau wird in der Bedienungsanleitung Schritt für Schritt erklärt und geht einfach vonstatten. Das Einfädeln ist leicht und die Brother Innov-10 liefert gleichmäßige und saubare Stiche.
Brother Innov-is 10 a Anniversary
16 verschiedene Nähprogramme sind integriert bei der Innov-is 10, darunter befinden sich zum Beispiel ein Geradstich, Zickzack-Stich, Elastischer Blindstich, Dekostich und ein Muschelkantenstich. Praktisch ausgewählt können diese über ein Stichanwahl-Einstellrad mit nur einem Handgriff werden. Es gibt viele Geräte die eine höhere Anzahl an Programmen anbieten können, jedoch sind die Stichprogramme der Brother mehr als vollkommen ausreichend für den durchschnittlichen Selbstnäher. Gebrauch von der Rückwärtsnaht-Funktion kann durch eine kleine Einstellung an der Seite der Maschine gemacht werden und die Schnappfußautomatik erleichtert den Nähfußwechsel. Im umfangreichen Zubehör sind einige Nähfüße enthalten: ein Blindstichfuß, ein Knopfannähfuß, ein Knopflochfuß, ein Überwendlingsfuß, ein Reißverschlussfuß und ein Standardnähfuß. Das ist aber nicht alles, ein Nahttrenner, Zwillingsnadel, Garnrollenhalter, Nadeln, sowie ein Transporteur sind ebenfalls dabei. Für die Wartung liegen ein kleiner Schraubendreher, Öl und Pinsel bei. Soviel Zubehör ist auf keinen Fall selbstverständlich bei Geräten, auch nicht in dieser Preisklasse.
Fazit
ANWENDUNG
FUNKTIONEN
VERARBEITUNG
PREIS/LEISTUNG
GESAMTWERTUNG
1,2
Die Brother Innov-is 10 a Anniversary hinterlässt einen großartigen Gesamteindruck. Die Handhabung ist hervorragend und vorallem Einsteiger werden begeistert sein wie einfach der Umgang mit dem Gerät schon im ersten Arbeitsgang ist. Die Verarbeitung kann sich sehen lassen, ist hochwertig und robust. 16 Nähprogramme sind enthalten, auswählbar über ein Stichanwahl-Einstellrad und vollkommen ausreichend für den durchschnittlichen Haushaltsbedarf. Wenn auch nicht die günstigste Nähmaschine am Markt bekommt man für sein Geld umfangreiches Zubehör und eine Maschine dessen Anwendung ein Kinderspiel ist. Alles im allen wird man viele Jahre seine Freude an diesem Gerät haben. Die Kaufempfehlung durch uns versteht sich von selbst!

Preis/Leistungs-Sieger: W6 N 1235/61

bestendrei.de
1,7
GUT
P/L-SIEGER
Bewertung
W6 N 1235/61
Ende 2012 erschienene Freiarm-Nähmaschine von dem altbewährten Hersteller W6 aus der mittleren Preisklasse. Sie verspricht ein schnelles sowie einfaches Einfädeln der Nadel, simples Knopflochnähen und langlebige Verarbeitung. Für Einsteiger sowie Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.
ANWENDUNG
FUNKTIONEN
VERARBEITUNG
W6 N 1235/61
Die W6 N 1235/61 bietet großzügige 23 Nähprogramme wie zum Beispiel: Gerad- und Zickzackstick, elastischer Blindstich, den beliebten Dessousstich, Spezial Overlockstich oder auch den Federstich um nur die wichtigsten zu nennen. Diese Anzahl von Nähprogrammen lässt für den durchschnittlichen Haushaltsbedarf kaum noch Wünsche offen und überzeugt im Gebrauch Einsteiger sowie Fortgeschrittene wie man anhand der zahlreich vorhandenen Erfahrungsberichte erkennen kann. Der eingebaute Nadeleinfädler ermöglicht ein schnelles und vorallem einfaches Einfädeln der Nadel. Auch der Ausstausch der Ansteck-Nähfußhalter erfolgt problemlos und ist in wenigen Handgriffen erledigt. Der Freiarm-Anschiebetisch des 1235/61 ist abnehmbar und praktisch zum Nähen von Ärmeln und Hosenbeinen konizipiert worden. Das Nähen von Knopflöchern in unterschiedlichen Größen wird durch die 4 Schritt Knopflochautomatik auch zum Kinderspiel. Eine ausfürliche Bedienungseinleitung sorgt dafür dass man sich schnell mit dem Gerät zurechtfindet und beseitigt leicht alle Unklarheiten die aufkommen könnten. Vom Auspacken bis zum ersten Einsatz ist es somit kein schwerer Weg.
W6 N 1235/61
Die Handhabung dieser W6-Maschine ist großartig, sie bietet zwei Nadelpositionen und ermöglicht das Nähen mit Zwillingsnadel, der Nähfußdruck ist über eine Feder angepaßt und der Spuler zum aufspulen des Unterfadens funktioniert einwandfrei. Ein 2-stufiger Lüfterhebel für besonders dicke Stoffe ist ebenfalls vorhanden. Der Einsteig für Nähneulinge wird durch die Kennzeichnung mit Nummern bei der Schnelleinfädelung und die Stichplatte mit eingefrästen Abstandslinien erleichtert. Weiters hat die W6 N 1235/61 einen Tragegriff (wiegt weniger als 7kg), eine Staubschutzhülle sowie eine Zubehörbox welche im Anschiebetisch integriert ist. Von der Verarbeitung her wirkt das Gerät sehr kompakt und robust, hochwertige Materialien wurden verwendet und eine gute Laufrufe sowie ein niedriger Geräuschpegel runden einen super Gesamteindruck ab. Oben drauf gibt es vom Hersteller eine Garantie von 10 Jahren, das zeigt dass er Vertrauen in sein Gerät hat.
Fazit
ANWENDUNG
FUNKTIONEN
VERARBEITUNG
PREIS/LEISTUNG
GESAMTWERTUNG
1,7
Diese Nähmaschine von W6 überzeugt durch umfangreiche Funktionen wie 23 Nähprogramme, einem Schnellnadeleinfädler, Knopflochautomatik und 2 Nadelpositionen. Die Handhabung erfolgt problemlos, Einsteiger finden sich schnell und ohne Probleme mit dem Gerät zurecht. Aber auch Fortgeschrittene finden in dem Gerät das richtige Werkzeug für die Umsetzung ihrer Nähprojekte. Die Verarbeitung kann überzeugen und das Preis- /Leistungsverhältnis ist eines der besten welches wir jemals gesehen haben im Bereich der Freiarm-Nähmaschinen.

Bestseller: W6 N 1615

bestendrei.de
1,4
SEHR GUT
BESTSELLER
Bewertung
W6 N 1615
Die W6 N 1615 wurde bereits mit der Note gut bei Stiftung Warentest bewertet. 15 Nähprogramme stehen zur Auswahl, eine 4-Schritt Knopflochautomatik erleichtert das Knopflochnähen, das Zubehör ist brauchbar und das alles ist idealerweise für Neueinsteiger zu einem guten Preis erhältlich.
ANWENDUNG
FUNKTIONEN
VERARBEITUNG
W6 N 1615
15 verschiedene Nähprogramme sind bei diesem Gerät verfügbar, zur Auswahl befinden sich hier zum Beispiel: der Stretch-Gerad Stich, ein elastischer Blindstich, Dessousstich sowie ein Zickzackstich. Ein Overlockstich ist ebenfalls dabei, mit dem kann das Ketteln und Nähen in einem Arbeitsschritt erledigt werden. Die vorhandene 4-Schritt-Knopflochautomatik macht das Annähen von Knöpfen zu einem Kinderspiel, natürlich auch bei unterschiedlichen Größen. Für extra dicke Stoffe gibt es einen zweistufigen Lüfterhebel mit dem diese auch, ohne eine besondere Herausforderung darzustellen, bearbeitet werden können. Die Stichlänge ist natürlich variabel einstellbar. Mit dem Gerät selber ist der Umgang sehr leichtgängig, wer seine erste Nähmaschine kaufen möchte sollte die W6 Baureihe im Auge behalten da sie für Nähanfänger sehr geeignet ist. Sie hat eine gute Laufruhe, einen niedrigen Geräuschpegel, die meisten Einstellungen sind mit einem Handgriff erledigt und schnell zu erlernen. Mit den üblichen im Haushalt anfallenden Arbeiten kommt sie prima zurecht.
W6 N 1615
Von der Verarbeitung her ist das W6-Gerät ihrer Preisklasse angemessen. Die verwendeten Materialien machen einen akzeptablen Eindruck und sollten viele Jahre überstehen, sofern man sich um das Gerät kümmert und es nicht ohne Abdeckung im Abstellraum verstauben lässt. Eine Garantie von 10 Jahren durch den Hersteller zeigt dass auch dieser Vertrauen in die Langlebigkeit seine Produktes hat. Eine Zubehörbox ist im Anschiebetisch integriert, die Stichplatte hat die Abstandslinien in mm sowie inch eingefräst und die Schnelleinfädelung ist mit Nummern als kleine Anleitung auf der Maschine gekennzeichnet. Zum Annähen von Ärmeln und Hosenbeinen kann der Freiarm-Anschiebetisch praktischerweise abgenommen werden und ein gut positionierter Tragegriff vereinfacht den Transport dieser Nähmaschine mit knapp unter 7kg. Eine Bedienungsanleitung liegt ebenfalls bei, sie ist ausführlich geschrieben und informiert einen über alles Wesentliche was es zu wissen gibt vor dem ersten Gebrauch. Nach etlichen Preisreduktionen seit Erscheinen dieses Gerätes kann das Preis- /Leistungsverhältnis nur noch beeindrucken.
Fazit
ANWENDUNG
FUNKTIONEN
VERARBEITUNG
PREIS/LEISTUNG
GESAMTWERTUNG
1,4
Die W6 N 1615 wurde nicht umsonst mit gut bewertet bei der Stiftung Warentest. Die verfügbaren Funktionen, das Zubehör und die Verarbeitung dieses robusten Gerätes liegen deutlich über dem was man normalerweise in dieser Preisklasse zu erwarten hat. 15 Nähprogramme, Knopflochautmatik, ein zweistufiger Lüfterhebel für dickere Stoffe und einige weitere gute Funktionen resultieren in einem tollen Gesamteindruck. Wenn man auf der Suche nach einem günstigen und dennoch preiswerten Gerät ist kann man mit dieser Nähmaschine nicht viel falsch machen.
Nähmaschinen – Ratgeber/Kaufberatung
kaufberatung
Allgemeine Informationen
Selber Nähen ist wieder groß im Kommen. Noch in den 1960er-Jahren fand sich in Deutschland in fast jedem zweiten Haushalt eine Nähmaschine. Doch im Laufe der folgenden Jahrzehnte sanken die Preise bei Textilwaren auf ein Niveau, dass sich das „selber nähen“ nicht mehr lohnte. Inzwischen haben sich die Ansichten hierzu wieder gewandelt. Obwohl nach wie vor extrem billige Bekleidung auf dem Markt angeboten wird, gehen viele Menschen erneut dazu über, mit der Nähmaschine selbst kreativ zu werden. Nicht zuletzt aufgrund negativer Berichterstattungen über asiatische Textilproduzenten. Es macht aber auch einfach Spaß, mit Stoffen zu arbeiten und etwas ganz persönliches, quasi die eigene Haute Couture zu entwerfen und in tragbare Kleidung oder Haushaltstextilien umzusetzen. Dabei hilft es enorm, dass sich die Hersteller der Nähmaschinen ständig Neuerungen ausdenken, die das Arbeiten mit den Geräten fast schon zum Kinderspiel macht.

Für viele Hobby-Schneider stellt die erste Nähmaschine die Kreativ-Droge zum Einstieg in eine faszinierende Freizeitbeschäftigung dar. Mit steigender Erfahrung steigt ebenso der Anspruch an sich selbst, neue Herausforderungen anzunehmen und auch komplizierte Schnittmuster in Angriff zu nehmen. Die durchdachte Technik moderner Nähmaschinen sorgt hierbei dafür, dass die Ideen perfekt umgesetzt werden. Wie sehr Stoffe, die mit der Nähmaschine in Form gebracht wurden, das eigene Umfeld bestimmen, zeigt meist schon die eigene Wohnung. Vorhänge, Tischdecken, Kissenbezüge oder Stofftiere zum Kuscheln oder als Spielzeug sind nur einige wenige Beispiele. Mit einer Nähmaschine wird jeder selbst zum Innenausstatter, zum Gestalter von Räumen oder auch dem eigenen Kleiderstil.
Welche Nähmaschine für Anfänger?
Es ist sicherlich eine Frage der Motivation, aber auch des zur Verfügung stehenden Budgets, welches Nähmaschinen-Modell für einen Anfänger beziehungsweise eine Anfängerin geeignet ist. Die Preisspanne bewegt sich von etwa 30 Euro für eine sehr einfache Nähmaschine, die beispielsweise dafür geeignet ist, Kinder an das Hobby Nähen heranzuführen, über 100 bis 150 Euro für technisch etwas besser ausgestattete Geräte hin zu den etwa ab 200 Euro beginnenden Computer-Nähmaschinen. Wie bei vielen anderen Produkten sind auch bei Nähmaschinen die Preise nach oben hin offen und können für Spitzenmodelle mehrere Tausend Euro betragen.
Wer sich zuerst einmal mit der Technik vertraut machen möchte und sehen will, ob das Schneidern und Nähen ein Hobby ist, das gefällt, macht mit einem Gerät ab etwa 100 Euro sicher nichts falsch. Hier finden sich Nähmaschinen, die mehrere Stiche beherrschen und so schon sehr gut geeignet sind, die Grundlagen zu erlernen.
Nähen ist wie Autofahren
Mit dem Nähen verhält es sich ein bisschen wie mit dem Erlernen des Autofahrens. Ein Auto mit Schaltgetriebe ist im Umgang etwas schwieriger, dafür lernt der Fahranfänger, das Fahrzeug besser zu beherrschen als in einem Automatikwagen. Ein klein bisschen lässt sich dies auf mechanische Nähmaschinen und Computer-Nähmaschinen ummünzen, wobei die Nähmaschine mit Computer dem Automatik-Fahrzeug entspricht. Computer-Nähmaschinen besitzen nicht nur ungleich mehr Stichprogramme, sie können je nach Modell auch bei der Wahl des richtigen Nähfußes behilflich sein, eine Einfädelhilfe besitzen, über verstellbare Geschwindigkeiten verfügen oder den Unterfaden automatisch aufspulen. Das sind schon Vorteile, die die Überlegung zulassen, gleich etwas mehr Geld zu investieren und eine Computer-Nähmaschine anzuschaffen.
Hoher Preis, bessere Leistung?
Diese oft propagierte Vorstellung, dass ein teureres Produkt besser als ein preiswerteres ist, stimmt bei Nähmaschinen nicht unbedingt. Es kommt hier sehr auf die Person an, die mit der Nähmaschine umgeht. Nähen als Hobby ist eine kreative Freizeitbeschäftigung. Hier werden Ideen in die Tat umgesetzt und die Nähmaschine ist das Werkzeug dazu. Vor der Erfindung der Nähmaschine in der Mitte des 19. Jahrhunderts waren die Schere, die Nähnadel und der passende Faden über Jahrtausende hinweg die einzigen Werkzeuge der Schneider, einer hoch geachteten Handwerkszunft. Mit der Nähmaschine öffnete sich das kreative Feld der Textilgestaltung einem breiten Anwenderkreis und heute bieten computerunterstützte Nähmaschinen eine Fülle von Programmen und Funktionen, die kaum Wünsche offen lassen. Dabei stellt sich dem Nutzer die Frage nach dem tatsächlichen Bedarf.

Der Mittelweg zeigt sich wie so oft als die beste Lösung. Wer bereits Erfahrungen im Umgang mit Nähmaschinen gemacht hat, weiß in der Regel sehr genau, welche Funktionen ein neues Gerät besitzen muss, um alle Wünsche zu befriedigen. Der oder die Anfängerin kann es wie in der Fahrschule halten, Schaltgetriebe oder Automatik beziehungsweise eine Nähmaschine mit oder ohne Computer. Diese Entscheidung muss nun jeder für sich treffen. Eine Computer-Nähmaschine im mittleren Preissegment, die dazu noch über gute Bewertungen und Testergebnisse verfügt, ist ohne Zweifel nicht der schlechteste Einstieg in das Hobby Nähen, denn wenn schon die ersten Gehversuche erfolgreich sind, macht es umso mehr Spaß, mit Stoff beziehungsweise Textilien weiterhin kreativ zu sein. Für manche, heute bekannte, Quereinsteiger der Haute Couture war übrigens die erste Nähmaschine oft der Anlass für ein neues Betätigungsfeld.
Kriterien/Kaufberatung – Worauf achten im Nähmaschinen Test?
Der Nähfuß
Der Nähfuß ist ein entscheidender Faktor bei der Entscheidung für oder gegen den Kauf einer Nähmaschine, da er darüber entscheidet, welche Stoffe mit der jeweiligen Maschine bearbeitet werden können. Wollen Sie dickere Stoffe, beispielsweise Jeans und Leder, bearbeiten, muss der Nähfuß sich relativ weit anheben lassen. Ist dies nicht möglich, können keine dicken Stoffe bearbeitet werden. Die Maschine ist für Sie also ungeeignet. Im Umkehrschluss muss der Nähfuß allerdings auch so einstellbar sein, dass die Verarbeitung von Seide oder ähnlich dünnen Stoffen möglich ist. Weiterhin ist es besonders für Anfänger wichtig, dass die Nähmaschine neben einem Untertransport- auch über einen Obertransportfuß verfügt. Dieser dient vor allem dem Verhindern des Wegrutschens des Stoffes. Dies ist bei Karomustern und ähnlichem von großer Bedeutung. Für Unerfahrene bietet sich also eine Nähmaschine, die über beide Füße verfügt an. Ist dies nicht der Fall, sollte zumindest die Möglichkeit eines unkomplizierten Nachrüstens bestehen. Im Normalfall bieten die Anbieter exakt auf die jeweiligen Modelle abgestimmte Obertransportfüße an. Um ohne Probleme zwischen den verschiedenen Füßen wechseln zu können, bietet es sich an, eine Maschine mit einem Schnellbefestigungssystem zu wählen.
Die verschiedenen Sticharten
Eine normale Nähmaschine verfügt in der Regel über drei verschiedene Sticharten: Zick-Zack-, Knopfloch- und Geradstich. Sollte die von Ihnen favorisierte Nähmaschine nicht über alle dieser drei Sticharten verfügen, ist von einem Kauf dringend abzuraten, da die Nähmaschine nicht flexibel einsetzbar ist. Weiterhin bietet es sich an, eine Maschine zu wählen, die zusätzlich über den Steppstich verfügt. Mit diesen vier Sticharten lassen sich alle grundlegenden Arbeiten durchführen. Neue Nähmaschinen verfügen meist über weitere Sticharten, die nicht unbedingt benötigt werden. Sollten Sie bereits über einige Erfahrung im Nähen verfügen und auch speziellere Arbeiten durchführen wollen, ist jedoch zu einer solchen Multifunktionsmaschine zu raten, da das Spektrum der möglichen Arbeiten stark erweitert ist. Für Anfänger reicht hingegen eine Nähmaschine mit vier verschiedenen Sticharten aus. Gerade, wenn das Nähen erlernt werden soll, ist es hilfreich, sich auf grundlegende Arbeiten zu beschränken und nicht durch zu viele Möglichkeiten überfordert zu werden.
Automatische Fadenspannung
Eine Nähmaschine, die die Fadenspannung anpasst, eignet sich vor allem für Anfänger und Menschen, die das Nähen erlernen wollen. Die Kontrolle und das ständige manuelle Anpassen der Fadenspannung entfallen, da dies von der Maschine übernommen wird. Profis sollten hier jedoch vorsichtig sein: Für spezielle Näharbeiten muss die Fadenspannung manuell kontrolliert werden. Es sollte also eine Nähmaschine gewählt werden, die sowohl die Möglichkeit einer manuellen als auch die einer automatischen Fadenspannung bietet. Die verschiedenen Programme sind auf der Nähmaschine in der Regel sehr einfach einzustellen.
Benutzerfreundlichkeit
Bezugnehmend auf den letzten Punkt ist vor allem auf die Benutzerfreundlichkeit des favorisierten Geräts zu achten. Alle Symbole und Knöpfe auf der Nähmaschine sollten groß genug und für sie verständlich sein. Die Benutzerfreundlichkeit und einfache Bedienbarkeit sind beim Nähen von großer Bedeutung. Alle Funktionen des Geräts sollten sich Ihnen intuitiv erschließen. Ist dies nicht der Fall, ist vom Kauf des jeweiligen Geräts abzuraten. Die wichtigsten Einstellungen sollten durch wenige Handgriffe vorzunehmen sein. Achten Sie zudem darauf, dass dem Gerät eine ausführliche Bedienungsanleitung beiliegt, die Ihnen bei möglichen Problemen helfen kann. Bei computergestützten Nähmaschinen sollten Sie zudem auf die Anzeige und die Größe des Displays achten. Auf dem Display sollte alles problemlos zu erkennen sein. Zudem sollten mehrere Helligkeitsstufen wählbar sein, um die Benutzung sowohl tagsüber, als auch abends zu ermöglichen.
Freiarm-Nähmaschine
In jedem Falle sollten Sie eine sog. Freiarm-Nähmaschine wählen. Von einer solchen wird gesprochen, wenn der Tisch der Nähmaschine abnehmbar ist. Dies ist von großer Bedeutung, da erst das Abnehmen des Tisches das Nähen von schlauchförmigen Komponenten - beispielsweise Ärmeln und Hosenbeinen - ermöglicht. Mittlerweile sollten alle Nähmaschinen Freiarm-Nähmaschinen sein. Dennoch sollten Sie auf diese Angabe achten, um später alle gewünschten Näharbeiten ausführen zu können.
Zubehör
Außerdem sollte das Gerät mit grundlegendem Zubehör ausgestattet sein, das im Preis und Lieferumfang inbegriffen ist. Hierzu zählen beispielsweise Ersatznadeln, ein Schraubendreher, ein Auftrenner und Maschinenöl. Diese Komponenten sind wichtig, um die Funktionsfähigkeit der Nähmaschine gewährleisten und erhalten zu können. Auch weitere Nähfüße und eine Staubabdeckung sollten nach Möglichkeit im Lieferumfang enthalten sein. Vor allem hinsichtlich des Zubehörs bietet sich der Vergleich verschiedener Nähmaschinen an. Einige Anbieter bieten umfangreiches Zubehör an, wohingegen bei anderen Herstellern kein Zubehör inbegriffen ist. Unter Umständen lohnt es sich, nicht zur günstigeren Maschine zu greifen, sondern zu derjenigen mit der besseren Ausstattung. Kaufen Sie die günstigste Nähmaschine, müssen Sie unter Umständen mit erheblichen Zusatzkosten für den Kauf des benötigten Zubehörs rechnen.
Funktionen des Fußpedals
Im Regelfall dient das Fußpedal lediglich der Steuerung der Geschwindigkeit der Nähmaschine. Viele moderne Maschinen lassen über das Fußpedal jedoch viele weitere Einstellungen vornehmen. So lässt sich beispielsweise der Nähfuß durch das Bedienen des Pedals anheben. Bei anderen Maschinen ist das Ändern der Nadelposition, das Betätigen des Fadenabschneiders oder die Umstellung auf das Rückwärtsnähen per Fußpedal möglich. Letztlich bietet dies den Vorteil, dass beide Hände für das Nähen verwendet werden können. Haben Sie jedoch bereits Erfahrung im Nähen, können diese Funktionen für Sie eine Umstellung bedeuten. Wählen Sie also am besten nach Ihren persönlichen Präferenzen.
Garantie
Bei der Nähmaschine sollten Sie auf Langlebigkeit setzen. Anders als bei modernen technischen Geräten findet hier kaum Weiterentwicklung statt. Aus diesem Grund sollten Sie darauf achten, Ihr Gerät möglichst lange nutzen zu können. Im Zuge dessen bietet sich eine möglichst lange Gewährleistung seitens des Herstellers an. Vor allem bekannte Hersteller bieten Garantien, die weit über den gesetzlich vorgeschriebenen Zeitraum hinausgehen. Sie sollten jedoch genau darauf achten, welche Teile der Maschine durch die Garantie abgedeckt sind und ob diese an bestimmte Bedingungen - beispielsweise das Registrieren der Maschine beim Hersteller- gebunden ist. Generell sollten Sie vor dem Kauf bedenken, dass es sich um ein sehr langlebiges Produkt handelt, das nicht jedes Jahr ersetzt werden sollte. Nähmaschinen sind langlebige Güter, die in allen Hinsichten der modernen Konsum- und Wegwerfgesellschaft trotzen.
Weitere Produktvergleiche in der Kategorie: Haushalt
Der Luxury Riesensitzsack XXL von „Lumaland“ passt sich optimal jeder Sitz- und Liegeposition an und verspricht herrlich kuscheligen Wohlfühlkomfort im Haus, aber auch im Garten ...
Der Leifheit 81570 Pegasus 150 ist ein Standtrockner, der nur wenig Stellfläche in Anspruch nimmt, dank seiner ausklappbaren Seitenflügel aber viel Platz für große und ...
Dieser wasserdichte und atmungsaktive Matratzenschoner schützt die Matratze zuverlässig vor Nässe sowie Verunreinigungen und steigert die Schlafqualität. Er lässt sich durch einfaches Aufziehen mit 4 ...
Der Instant Comfort Aqua ist ein Heizlüfter, der vor allem fürs Bad geeignet ist. Hierbei muss man keine Bedenken haben, dass Wasser ihn beschädigt, da ...

W6 N 1235/61
P/L-SIEGER

Ende 2012 erschienene Freiarm-Nähmaschine von dem altbewährten Hersteller W6 aus der mittleren Preisklasse. Sie verspricht ein schnelles sowie einfaches Einfädeln der Nadel, simples Knopflochnähen und ...
Das Schlafsofa „Largo“ von slf24.de zeichnet sich durch ein modernes, ergonomisches Design, eine hochwertige Verarbeitungsqualität und einen exzellenten Sitzkomfort aus. Das stylishe Sofa lässt ...
Der Rowenta Excel 2000 ist ein keramisches Heizgerät, welches mit einer maximalen Leistung von 2000 Watt arbeitet und in kürzester Zeit Wohn- und Bürozimmer, Garagen, ...
Der Kinzler K-11163/27 Riesensitzsack besteht aus einem komfortablen und hautsympathischen Obermaterial, das sich perfekt der jeweiligen Sitz- oder Liegeposition anpasst. Damit eignet sich dieser Sitzsack ...

Lumaland l2740c
P/L-SIEGER

Der wasserdichte Matratzen- und Kopfkissenschoner von der Firma Lumaland ist atmungsaktiv, besonders komfortabel und allergikerfreundlich. Er ist für alle Matratzentypen verwendbar, schützt die Matratze vor ...
Der Vileda 132025 Viva Dry „Multiflex“ ist ein Turmtrockner / Wäscheturm, der mit seinen höhenverstellbaren und rausnehmbaren Trockenregalen eine Trockenlänge von 20 Metern bei gleichzeitig ...
Der AEG 189970 HS 203 T ist ein kompakter, mobiler Heizlüfter, der mit einem Axialgebläse und 2000 Watt Heizleistung arbeitet. Das Gerät eignet sich hervorragend ...

B-famous Denver
P/L-SIEGER

Das „Denver-PUR“ von B-famous ist ein hochwertiges, sehr bequemes Sofa, das sich in der Trendfarbe Cappuccino präsentiert und das sich ruckzuck in ein Bett mit ...
Das Schlafsofa „Ulm“ von B-famous zeichnet sich durch ein schickes und modernes Design sowie einen sehr hohen Sitz- und Schlafkomfort aus. Das Möbel verfügt über ...
Die Brother Innov-ís 10 A verfügt über 16 verschiedene Nähprogramme, verspricht einen schnellen Nähfußwechsel, einfaches Knopflochnähen, Rückwärtsnaht-Funktion und das alles mit einer Handhabung die Neulingen ...
Die W6 N 1615 wurde bereits mit der Note gut bei Stiftung Warentest bewertet. 15 Nähprogramme stehen zur Auswahl, eine 4-Schritt Knopflochautomatik erleichtert das Knopflochnähen, ...
Das Mediflow 5001 Original Wasserkissen enthält eine hochwertige Polyester-Faserflaum Füllung und verspricht in jeder Schlafposition einen individuell angepassten Stützkomfort für Kopf und Nacken. Der Benutzer ...
Das orthopädische Viscokissen von Salosan eignet sich für Allergiker und verspricht, Verspannungen beim Schlafen durch die optimale Kopfhaltung zu lösen. Es entspannt die Nacken- und ...
Die Molton-Matratzenauflage von der Firma Bierbaum weist die Maße 140 x 200 cm auf und besteht aus strapazierfähigem Calmucgewebe. Sie sorgt durch eine hohe Feuchtigkeitsaufnahme ...
Der 2T1MI TopDry Maxi ist ein circa 190 cm langer Wäscheständer, der von der Firma Artweger hergestellt wurde, die sich im Bereich der Badausstattung einen ...
Der BeanBag EASY XL ist ein trendiger und formschöner Sitzsack, der höchsten Komfort bei vielen Gelegenheiten verspricht. Er ist für den Innenbereich vorgesehen und verfügt ...
Das von MaxxGoods vertriebene orthopädische HWS Nackenstützkissen besitzt die Maße 40 x 80 cm und besteht aus druckausgleichendem Visco-Gelschaum. Das anatomische, antiallergische und schadstofffreie Kissen ...
Wird geladen...Wird geladen...
  • 4.6/5
  • 319 Bewertungen