Search
Filter by Custom Post Type
Seiten
Seiten

Bester Pizzaofen 2017 - Die besten 7 im Vergleich

SIEGERP/L-SIEGER
HerstellerG3FerrariBestronBestronOptimaKlarsteinPrincessTV Original
ModellDeliziaDLD9070PizzamakerNapoliMasaniello11500005362
BildG3Ferrari DeliziaBestron DLD9070Bestron PizzamakerOptima NapoliKlarstein MasanielloPrincess 115000TV Original 05362
WertungHinweis zur Wertung
Wertung 4/5 – basierend auf 4 Rezensionen
getestet von
5/5stars
bestendrei.de
1,1
SEHR GUT
SIEGER
09/2017
Wertung 3.8/5 – basierend auf 3.8 Rezensionen
getestet von
4/5stars
bestendrei.de
1,7
GUT
P/L-SIEGER
09/2017
Wertung 4.2/5 – basierend auf 4.2 Rezensionen
getestet von
4/5stars
bestendrei.de
1,8
GUT
09/2017
Wertung 4.2/5 – basierend auf 4.2 Rezensionen
getestet von
4/5stars
bestendrei.de
2,2
GUT
09/2017
Wertung 3.9/5 – basierend auf 3.9 Rezensionen
getestet von
4/5stars
bestendrei.de
2,0
GUT
09/2017
Wertung 4/5 – basierend auf 4 Rezensionen
getestet von
4/5stars
bestendrei.de
1,9
GUT
09/2017
Wertung 3.8/5 – basierend auf 3.8 Rezensionen
getestet von
4/5stars
bestendrei.de
2,0
GUT
09/2017
Amazon- Kundenbewertungen: 353 Bewertungen4 von 574 Bewertungen3.5 von 54 Bewertungen4 von 548 Bewertungen4 von 58 Bewertungen3.5 von 53 Bewertungen4 von 56 Bewertungen3.5 von 5
Steinplatte:
Leistung:1200 W1000 W1000 W1200 W1200 W1500 W1800 W
Pizza Ø:30 cm30 cm31 cm30 cm29 cm30 cm30 cm
Aufwärmzeit:5 min7 min7 min5 min3-4 min5 min5 min
Backzeit:5 min8-12 min8-12 min5 min5-6 min15 min15 min
Thermostat:
Temperatur:bis 390° Cbis 325° Cbis 325° Cbis 350° Cbis 300° Cbis 220° Cbis 200° C
Wärmeverteilung:Sehr GutSehr GutGutGutGutMittelMittel
Gewicht:6,8 kg4 kg7,5 kg6 kg5,4 kg2,6 kg3,2 kg
zu Amazon.de:Zum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot

Sieger 2017: G3Ferrari 1XP20000

bestendrei.de
1,1
SEHR GUT
SIEGER
Bewertung
G3Ferrari 1XP20000
Ein Pizzamaker der anderen Art, ist der G3Ferrari 1XP20000. Mit dem im interessanten Look gehaltenen Gerät gelingt bei Temperaturen bis zu 390 Grad ziemlich jede Pizza innerhalb kürzester Zeit.
PIZZAQUALITÄT
HANDHABUNG
VERARBEITUNG
G3Ferrari 1XP20000
G3Ferrari gehört zu den führenden Herstellern von Pizzamakern Italiens. Die Firma steckt die Ansprüche an die Geräte besonders hoch, was auch bei dem G3Ferrari Pizza Express Delizia Pizzamaker verspürt werden kann. Der Pizzamaker ist mit einem feuerfesten und lebensmittelechten Pizzastein ausgestattet. Die Backzeit hausgemachter Pizzen liegt bei gerade einmal fünf Minuten. Wer eine Tiefkühlpizza erhitzen möchte, muss sogar nur drei Minuten warten. Der Pizzamaker ist mit einem Thermostat, Pizzawender, Signallampe und Timer ausgestattet. Es kann also nicht schiefgehen. Keinerlei Rauch und Geruch sind während des Backvorgangs festzustellen. Zusätzlich überzeugt das Gerät mit einer Energieeinsparung. Er verbraucht wesentlich weniger Strom als herkömmliche Backöfen. Mit einem Durchmesser von 31,6 cm bietet er für die individuelle Pizza mit Belag jede Menge Platz. Doch nicht nur für das Pizzabacken, sondern auch für zahlreiche andere Möglichkeiten ist das Gerät gut. So können beispielsweise Brötchen aufgebacken, Flammkuchen, Calzone oder andere Leckereien gezaubert werden. G3Ferrari 1XP20000 Pizza Express Delizia Pizzamaker ist sozusagen ein wahrer Allrounder.
G3Ferrari 1XP20000
Das Erscheinungsbild des G3Ferrari 1XP20000 ist vielleicht auf den ersten Blick ein wenig gewöhnungsbedürftig. Doch wenn man sich einmal in ihn verliebt hat, dann möchte man ihn so schnell nicht wieder hergeben. Zunächst sollte vielleicht die Bedienungsanleitung durchgelesen werden. Außerdem wird eine gute Rezeptsammlung praktischerweise gleich mitgeliefert. Ganz gleich, ob Pizza, Calzone, Brötchen, Toast und mehr, der Pizzamaker ist ein vielseitig einsetzbares Gerät. Mit ihm werden die köstlichsten Leckereien innerhalb weniger Minuten gezaubert. Wer dieses Gerät zuhause hat, kann den Backofen in den Ruhezustand versetzen. Dank des geringen Verbrauchs macht sich das auch gleich noch hinsichtlich der Stromrechnung bemerkbar. Der G3Ferrari 1XP20000 Pizza Express Delizia Pizzamaker hat einige ungeahnte Vorteile. Die Bedienung ist besonders einfach. Es muss lediglich die gewünschte Gradzahl eingestellt werden. Dann schaltet man noch den Timer an und schon beginnt der Backvorgang. Ist die Zeit abgelaufen, ertönt ein akustisches Signal. Der Inhalt des Pizzamakers kann also auch nicht vergessen werden.
Fazit
PIZZAQUALITÄT
HANDHABUNG
VERARBEITUNG
PREIS/LEISTUNG
GESAMTWERTUNG
1,1
Mit dem Allroundtalent G3Ferrari Delizia Pizzamaker machen Sie einen recht guten Griff. Er beweist sich hinsichtlich vieler Dinge als besonders praktisch. Zeitsparend und energiesparend stehen für sich. Nach nur wenigen Minuten können Sie Pizza, Brötchen und mehr entnehmen und zu sich nehmen. So schnell geht das Pizza- und Brötchenbacken sowie die Erhitzung anderer Speisen.

Preis/Leistungs-Sieger: Bestron DLD9070

bestendrei.de
1,7
GUT
P/L-SIEGER
Bewertung
Bestron DLD9070
Besonders lecker schmecken Pizzen, sofern sie im Steinofen zubereitet werden. Nur sind solche Modelle normalerweise sehr teuer und benötigen viel Platz. Wer dennoch nicht auf den Genuss verzichten möchte, kauft sich ein Modell wie den Pizzaofen DLD9070, der nur wenig kostet, aber dennoch ein vorzeigbares Ergebnis produziert.
PIZZAQUALITÄT
HANDHABUNG
VERARBEITUNG
Bestron DLD9070
Mit seinen 1000 Watt hat der DLD9070 viel Leistung. So bäckt er sowohl Fertigpizzen als auch die selbst gebackene Variante in nur 5 Minuten, wobei die Temperatur stufenlos auf bis zu 450° C eingestellt werden kann. Erwärmt wird dabei von oben und unten, sodass die Energie auch wirklich gleichmäßig verteilt ankommt und nicht etwa der Teig an einigen Stellen verbrennt, während andere noch komplett roh sind. Unter- und Oberhitze lassen sich separat ansteuern und möchte man nur eine der beiden Energiequellen nutzen, schaltet man die andere einfach ab. Zuvor muss der Ofen jedoch erst noch vorwärmen, was aufgrund der kleinen Bauform in lediglich 4 Minuten geschieht. Der Ofen wurde auf drei Füße gebaut, die ihn sehr gut stabilisieren, da sie mit einer Antirutschbeschichtung ausgestattet sind. Das Gerät lässt sich sehr gut handhaben. So ist der Stein nämlich abnehmbar, was es entsprechend einfach macht, die Pizza auf ihm zu platzieren. Über Griffe verfügt er ebenfalls, die zudem noch hitzebeständig sind. Hierdurch lässt sich die Pizza ganze einfach wieder aus dem Ofen entfernen, ohne dass man sich die Hände verbrennt.
Bestron DLD9070
Außerdem ist es nicht nötig, den DLD9070 immer mal wieder zu öffnen, um zu überprüfen, ob der Teig schon durch ist. Schließlich befindet sich außen ein Sichtfenster, über das man mit etwas Übung an der Farbe des Belages erkennt, wie durch die Pizza bereits ist. Das Einstellen der Wärme und der Hitze ist ganz einfach über zwei Regler möglich. Je nachdem, wie hoch Erstere ausfällt, sollte darauf geachtet werden, dass man das Gehäuse nicht berührt, da es teils sehr stark aufheizt. Mit seiner maximalen Temperatur von 450° C hat der Ofen eine sehr hohe Leistung. Zwar wurde sie auf eine Verfügung der EU im Vergleich zu den Vorgängermodellen gedrosselt. Dennoch ist diese Hitzeentwicklung immer noch viel höher als herkömmlichen Öfen. Und auch die Verarbeitung lässt keine Wünsche offen. An dem Gerät wurde viel Edelstahl verbaut und zudem greifen die Komponenten gut ineinander, ohne dass Teile wackeln oder herausstehen. Im Lieferumfang sind außer dem Ofen selbst noch der Stein, Spachteln für das Abkratzen des Teiges und einige Rezepte enthalten. Das Preis-Leistungsverhältnis fällt sehr gut aus. Schließlich ist der DLD9070 im Vergleich zu ähnlichen Geräten sehr günstig. Einige davon kosten nämlich 20 oder 30 Euro mehr, bieten aber keine zusätzlichen Funktionen.
Fazit
PIZZAQUALITÄT
HANDHABUNG
VERARBEITUNG
PREIS/LEISTUNG
GESAMTWERTUNG
1,7
Der DLD9070 ist sein Geld auf jeden Fall wert. Er hat mit seinen zwei Reglern zwar nicht sonderlich viele Einstellungsmöglichkeiten, bäckt aber dennoch sehr leckere Pizzen – und das in nur 5 Minuten! Zudem ist die Handhabung besonders einfach und man läuft nicht etwa Gefahr, sich beim Herausnehmen der Pizza zu verletzen. Außerdem ist im Lieferumfang gleich alles enthalten, was man für den Start benötigt.

Bestron Pizzamaker

bestendrei.de
1,8
GUT
Bewertung
Bestron Pizzamaker
Steinöfen kosten viel Geld. Wer nicht so viel investieren, aber dennoch vernünftige Pizzen backen möchte, kann auch zu speziellen Pizzaöfen greifen. Geräte wie dieses Modell von Alfredo sind nämlich sehr sparsam gebaut und entsprechend günstig zu erstehen. Ihre Funktion erfüllen sie dennoch einwandfrei, da sie wie das klassische Vorbild mit einer Steinfläche arbeiten.
PIZZAQUALITÄT
HANDHABUNG
VERARBEITUNG
Bestron Pizzamaker
Der Apparat ist sowohl für Fertig- als auch selbst gebackene Pizzen geeignet. Sie werden direkt auf den Stein gelegt, wonach man das Gerät schließt, damit sie vollkommen davon ummantelt werden. Und da der Ofen nur sehr klein ist und entsprechend wenig Luft enthält, ist die Aufwärmzeit mit knapp 10 Minuten nur sehr gering. Dann dauert es noch weitere 8 bis 12 Minuten, bis die Pizza fertig ist. Dies geht deswegen so schnell, weil der Ofen Temperaturen von bis zu 325 Grad entwickelt. Hierfür wurde auch eine mit 1000 Watt besonders starke Hitzequelle verbaut. Gearbeitet wird mit zwei Elementen, die von oben und von unten erwärmen, sodass der Teig auch wirklich gleichmäßig erhitzt wird und nicht etwa Teile noch roh sind, während andere schon verbrennen. Sollte man jedoch nur Ober- oder Unterhitze bevorzugen, lassen sie sich auch separat ein- und abschalten. Die Handhabung des Ofens ist sehr einfach. Immerhin kann der Stein aus dem Ofen genommen werden, wodurch sich die Pizza ganz leicht darauf platzieren lässt.
Bestron Pizzamaker
Zudem sind dort hitzebeständige Griffe angebracht, über die sie nach dem Backen problemlos wieder herauszunehmen ist. Zudem muss der Ofen nicht extra geöffnet werden, damit man sieht, ob der Teig schon durch ist. Stattdessen wirft man einen Blick durch das Sichtfenster. Darüber hinaus ist die Temperatur stufenlos einstellbar und man kann sie an das jeweilige Rezept anpassen. Wer hier noch inspiriert werden will, muss übrigens nicht lange suchen. Im Lieferumfang sind schließlich einige Rezept gleich mit dabei. Die Leistung von 1000 Watt ist relativ hoch und übersteigt die Möglichkeiten herkömmlicher Öfen. Sie kommt zwar an die Hitzeentwicklung von Steinöfen nicht heran, ist aber nahe daran, was definitiv zu einem besseren Geschmack beiträgt. Verarbeitet wurde das Gerät sehr gut. Es ist zuverlässig verschließbar, ohne dass es sich aus Versehen öffnet. Außerdem besteht es zum Großteil aus hochwertigem Edelstahl und auch die Steinplatte macht einen qualitativ hochwertigen Eindruck. Im Lieferumfang sind neben dem Ofen gleich noch die Steinplatte und zwei Spachtel enthalten, mit der die Pizza vom Boden gekratzt wird. Da man also kein weiteres Zubehör benötigt und der Apparat wirklich gut funktioniert, ist das Preis-Leistungsverhältnis ausgezeichnet.
Fazit
PIZZAQUALITÄT
HANDHABUNG
VERARBEITUNG
PREIS/LEISTUNG
GESAMTWERTUNG
1,8
Pizzen zu backen ist eine Kunst für sich. Doch mit diesem Gerät gelingt das ohne allzu großen Aufwand. Viel Geld zu investieren, ist dafür ebenfalls nicht nötig, weswegen dieser Ofen für all diejenigen, die das italienische Gericht lieben, zum Pflichtkauf wird. Immerhin liegen zwischen dieser Herstellungsart und der mit einem herkömmlichen Ofen geschmacklich Welten.
Pizzaofen – Ratgeber/Kaufberatung
kaufberatung
Allgemeine Informationen
Sie waren erst neulich beim Italiener und haben dort eine feine Pizza verzehrt, welche schön kross und knusprig war? Vielleicht schmeckt Ihnen nun die klassische Tiefkühlpizza nicht mehr und Sie suchen nach einer möglichen Alternative? Für eine selbstgemachte und köstliche italienische Pizza benötigen Sie allerdings nicht nur ein hervorragendes Rezept vom Italiener, sondern auch einen geeigneten Ofen, der dank seiner hohen Temperaturen in der Lage ist eine echte italienische Feinschmeckerpizza zu backen.

Allerdings haben nur die Wenigsten in den eignen vier Wänden ausreichend Platz für einen echten Stein- oder Holzofen. Zudem sind diese Öfen auch sehr kostspielig. Doch jedes Mal zum Italiener zu gehen, wenn man Gelüste auf eine leckere Pizza hat, ist auch nicht das Wahre und wirkt sich zusätzlich auch sehr negativ auf den Geldbeutel aus. Nun kommt der besondere Pizzaofen ins Spiel. Diese sind sowohl preiswert als auch klein und handlich. Dank ihrer kompakten Größe passen sie in jede noch so kleine Küche und zaubern hervorragende Pizzen innerhalb weniger Minuten.

Diese kleinen Küchenhelfer werden oftmals auch als Pizzamaker bezeichnet. Sie bestehen häufig aus einer Glocke, die eine feuerfeste Pfanne oder einen Pizzastein umgibt, auf dem die italienischen Köstlichkeiten gebacken werden.
Kriterien/Kaufberatung – Worauf achten im Pizzaofen Test?
Die unterschiedlichen Bauarten eines Pizzaofens
Sie wollen endlich Ihre eigenen italienischen Pizzen zaubern und spielen daher mit dem Gedanken einen geeigneten Pizzaofen zu kaufen? Dann sollten Sie sich vorab unbedingt ganz genau überlegen, wie oft der Ofen in Zukunft in Gebrauch sein wird. Wenn Sie nur sehr selten eine Pizza genießen möchten, dann reicht ein preiswertes Minimodell völlig aus. Diese Geräte lassen sich auch zum Backen und Zubereiten anderer Mahlzeiten verwenden. Möchten Sie die Teigköstlichkeiten jedoch vor allem mit Freunden und der Familie an gemütlichen Abenden konsumieren, so ist ein Terrakotta Ofen bestens geeignet. Dieser spezielle Pizzaofen verfügt über kleine separate Pfannen, in denen kompakte Pizzen gebacken werden. Wenn Sie Ihre eigene Pizza kreieren möchten, dann sollten Sie über die Anschaffung eines Ofens nachdenken, der die Pizzen auf einem hochwertigen Stein backt. Diese Öfen lassen sich natürlich auch für die Zubereitung von Tiefkühlware verwenden, allerdings schmeckt eine selbstgemachte Pizza um einiges besser.

In den kommenden Zeilen möchten wir Ihnen die unterschiedlichen Bauarten eines Pizzaofens näher vorstellen. Wir helfen Ihnen dabei den optimalen Pizzaofen für Ihre Bedürfnisse zu finden.
Der Miniback- und Pizzaofen
Viele Hersteller produzieren hochwertige Minibacköfen, diese werden oftmals auch als Pizzaöfen verkauft, da sie sich optimal für das Backen von italienischen Pizzen eignen. Diese kleinen Küchengeräte sind vor allem dann sinnvoll und eine optimale Alternative, wenn kein Einbaubackofen in der Küche vorhanden ist. Schließlich lassen sich die Minibacköfen äußerst vielseitig einsetzten. Diese Geräte lassen sich zum Beispiel wie bereits erwähnt zum Aufbacken von Pizzen verwenden. Hierfür wird das gute Stück einfach auf einem mitgelieferten Blech im Ofen platziert. Sie lassen sich jedoch auch optimal zum Grillen von unterschiedlichen Speisen nutzen. Selbst Fisch- und Fleischprodukte können optimal gedünstet werden. Möchten Sie lediglich einen überbackenen Toast verzehren, so können Sie diesen natürlich auch mit dem Minibackofen zubereiten.

Diese Geräte sind wie bereits erwähnt eine super Alternative für kleine Küchen, in denen aufgrund ihrer geringen Bauweise kein Platz für große Backöfen zur Verfügung steht. Zudem kann man sie bereits für wenig Geld erwerben. Dank dieser innovativen Entwicklung müssen Sie nicht auf Pommes, Pizza und andere Backofenspeisen verzichten. In der Regel benötigt der Minibackofen rund zehn Minuten zum vorheizen. Anschließend werden die Pizzen innerhalb von ca. zwölf Minuten knusprig gebacken, bevor sie verzehrfertig aus dem Ofen kommen.
Der hochwertige Pizzaofen mit integrierter Steinplatte
Ein Pizzaofen mit einem integrierten Pizzastein, besteht in der Regel aus einer stabilen und steinernen Platte, über die eine kuppelartige Haube geschoben wird. Diese Haube ist im Innenbereich hermetisch versiegelt. Der Ofen leistet nach der Aktivierung eine sagenhafte Temperatur von rund 400 Grad. Die Pizza wird auf dem erhitzten Stein optimal gebacken, sodass ein feiner und knuspriger Teig wie beim Italiener entsteht.

Nach einer ca. vier minütigen Aufheizphase, kann die Pizza kross gebacken werden. Je nach Dicke des Teiges und Belages gelingt die feine italienische Speise innerhalb kurzer Zeit. Die meisten Pizzen benötigen in diesem Ofen nur rund fünf Minuten, bis sie verzehrt werden können. Allerdings lassen sich in diesem Küchengerät auch andere leckerer Speisen wie zum Beispiel Flammkuchen oder Calzone herstellen.
Der Pizzaofen mit wunderschöner Terrakotta-Kuppel
Neben den oben genannten Pizzaöfen, gibt es auch Modelle die mit einer sehr schönen Kuppel aus hochwertigen Terrakotta-Material ausgestattet sind. Diese kleinen Elektro-Öfen eignen sich ideal für gemütliche Abende mit der Familie oder Freunden. Sie lassen sich optimal auf dem Esstisch platzieren, sodass jeder Nutzer das Gerät super erreichen kann.

In der Terrakotta-Kuppel befinden sich mehrere Öffnungen, in die kleine und handliche Pfannen geschoben werden. In diesen Pfannen backen anschließend die Pizzen, die sich alle Teilnehmer individuell und je nach Wunsch selbst belegen können. Derartige Öfen lassen sich auch hervorragend im Garten verwenden, wenn ein Stromanschluss zur Verfügung steht.

Diese hilfreichen Küchengeräte benötigen eine Aufheizzeit von rund zehn bis zwölf Minuten. Danach können die Pizzen innerhalb von kurzer Zeit gebacken werden.
Die Vorteile eines Pizzaofens
- Echte und köstliche Pizzen durch die höhere Temperatur: Ein klassischer Backofen erreicht maximal eine Temperatur von rund 250 Grad. Um jedoch eine perfekte italienische Pizza zu zaubern, werden Temperaturen von bis zu 400 Grad benötigt. Dies ist für einen hochwertigen Pizzaofen allerdings kein Problem.

- Leichte und einfache Bedienung: Laut vieler Herstellerangaben ist die Bedienung super leicht und zudem äußerst spaßig.

- Schnelles Backen und Zubereiten: Dank der höheren Temperaturen wird nicht nur der Teig besser, sondern auch die Backzeit um einiges verringert. Die meisten Pizzaöfen bereiten die feinen Stücke innerhalb von nur 5 Minuten zu.

- Sehr platzsparend und kompakt: Die Pizzaöfen sind nicht nur ein echter Hingucker in jeder Küche, sondern nehmen auch noch sehr wenig Platz weg. Nach dem Gebrauch kann man sie problemlos im Küchenschrank verstauen.

- Leichte und schnelle Reinigung: Die Reinigung und Pflege variiert ein wenig von Modell zu Modell, besteht aber in der Regel meistens nur aus einem kurzen Abwischen der Ofenoberfläche. Eingebranntes Essen lässt sich durch das Abkratzen mit einem geeigneten Spachtel entfernen.

- Vielseitig einsetzbar: Wer nun denkt, dass ein Pizzaofen lediglich zum Backen von Pizzen geeignet ist, liegt falsch. Brötchen, Flammkuchen und andere leckere Backwaren gelingen zumeist problemlos.
Die Pflege und Reinigung der Pizzaöfen
Zur Reinigung eines Pizzaofens stehen wie bereits erwähnt viele verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Es kommt vor allem darauf an, welche Bauweise gereinigt werden soll. Die kleinen Minibacköfen lassen sich zum Beispiel ganz einfach und schnell mit einem handelsüblichen Backofenreiniger säubern. Auf die Nutzung von Scheuermilch und anderen aggressiven Reinigungsmitteln sollte man auf jeden Fall verzichten, denn diese schädigen das Gerät.

Für die Reinigung der Modelle mit einer Terrakotta-Kuppel, sollte der Ofen vorab auseinander gebaut werden, denn die schwererreichbaren Teile lassen sich ansonsten nicht optimal säubern. Hartnäckige Brandflecken auf dem Pizzastein lassen sich oftmals vorsichtig mit einem geeigneten Spachtel entfernen. Dieser wird auch zur Reinigung des empfindlichen Cerankochfeldes verwendet.

Wichtig: Der Pizzastein und die Terrakotta-Kuppel sollten in keinem Fall nach der Nutzung in kaltes Wasser gelegt werden, da sonst sehr schnell unschöne Sprünge entstehen können.
Der Energieverbrauch
Im Verbrauch der verschiedenen Pizzaöfen gibt es je nach Hersteller und Modell natürlich große Unterschiede. Jedoch haben Erfahrungen gezeigt, dass man dank eines separaten Pizzaofens auf jeden Fall eine Menge Energie einspart. Die Ersparnis liegt bei rund 40 bis 50 Prozent, denn aufgrund der äußerst kurzen Zubereitungszeit arbeiten die elektrischen Öfen sehr energieeffizient. Die meisten Geräte lassen es zudem zu, die Temperatur je nach Bedarf individuell zu regeln. Dabei ist oftmals eine Temperaturspanne von ca. 200 bis 400 Grad möglich.
Die Funktionen eines Pizzaofens
Je nach Modell, Hersteller und Preiskategorie unterscheiden sich die Funktionen. Einige Geräte bieten zum Beispiel eine Regulation der Temperatur an. Andere wiederum haben eine eingebaute Stoppuhr oder einen speziellen Timer. Die sogenannten Minibacköfen verfügen in der Regel so gut wie immer über eine individuelle Regulation, da sie auch für die Zubereitung anderer Speisen verwendet werden.
Beliebte Marken und Hersteller
Vor dem Kauf eines geeigneten Pizzaofens sollte man sich auch mit den Marken und Herstellern befassen. Heutzutage ist der Markt recht umfangreich und viele Hersteller haben sich auf die Produktion unterschiedlicher Pizzaöfen spezialisiert. Die Hersteller Beem, Klarstein, Bomann, Clatronic, Dynamics, Tristar und Valoriani sind äußerst beliebt und bringen zudem Produkte mit hoher Qualität auf den Markt.
Fazit
Pizza ist weltweit beliebt und schmeckt noch viel besser, wenn sie auf professionelle Weise zubereitet wurde. Wenn Sie sich also für einen bestimmten Pizzaofen entscheiden, dann werden Sie den Unterscheid zwischen einem herkömmlichen Pizzaofen und einem Profigerät mit Sicherheit schmecken. Allerdings ist nicht nur der Geschmack ein positiver Aspekt, denn auch Ihre Stromrechnung wird sich dadurch deutlich verringern. Die Pizzaöfen verbrauchen nämlich um einiges weniger Energie als klassische Einbaubacköfen. Dank der kleinen und handlichen Größe, lassen sich die Öfen in jeder noch so kleinen Küche optimal unterbringen. Wenn sie nicht benötigt werden, dann kann man sie ganz einfach und schnell im Küchenschrank verstauen. Alles in allem sollte ein Pizzaofen daher in keinem Haushalt fehlen. Sie werden erstaunt sein, wie hervorragend ihre erste selbst zubereitete Pizza aus dem Pizzaofen schmeckt. Wir wünschen Ihnen schon jetzt einen guten Appetit.
Weitere Produktvergleiche in der Kategorie: Küche
Der Tefal TT 5500 Toaster Toast n’Egg ist eine Mischung aus Toaster und Eierkocher. Das innovative Küchengerät lässt sich komfortabel bedienen und zaubert im Nu ...
Der Wesco Brotkasten Grandy ist aus pulverbeschichtetem Stahlblech gearbeitet und in 16 verschiedenen Farben erhältlich. Die Abmessungen betragen 42 (L) x 23 (B) x 17 ...

Severin AT 2515
P/L-SIEGER

Der Severin AT 2515 Automatik-Langschlitztoaster bereitet mit starken 1000 Watt Röstpower in kürzester Zeit zwei kleine Toastscheiben oder eine lange Scheibe zu. Das Gerät besitzt ...
Der Schulte-Ufer 6789-38 Multi-Bräter ist ein Edelstahl-Bräter, der für alle gängigen Herdarten geeignet ist. Mit dem hochwertigen Produkt mit einem Fassungsvolumen von 9 Litern macht ...
Ein Pizzamaker der anderen Art, ist der G3Ferrari 1XP20000. Mit dem im interessanten Look gehaltenen Gerät gelingt bei Temperaturen bis zu 390 Grad ziemlich jede ...
Die AEG Premium Line KF 7500 ist eine Kaffeemaschine aus der gehobenen Preisklasse und bedient damit die Lücke zwischen den Standardgeräten und den teuren Vollkaffeeautomaten. ...

Bestron DLD9070
P/L-SIEGER

Besonders lecker schmecken Pizzen, sofern sie im Steinofen zubereitet werden. Nur sind solche Modelle normalerweise sehr teuer und benötigen viel Platz. Wer dennoch nicht auf ...
Steinöfen kosten viel Geld. Wer nicht so viel investieren, aber dennoch vernünftige Pizzen backen möchte, kann auch zu speziellen Pizzaöfen greifen. Geräte wie dieses Modell ...
Hausfrauen, Hausmänner und begnadete Köchinnen und Köche werden den WMF Spezial Extrabräter mit Metalldeckel lieben. Der Bräter aus Cromargan® Edelstahl Rostfrei 18/10 ist poliert und ...
Die Philips HR 2752/90 Zitruspresse Essential arbeitet mit einem leistungsstarken 85 Watt-Motor und ermöglicht die schnelle und mühelose Zubereitung frischer Säfte. ...
Mit dem Tefal Snack Collection Multifunktionsgerät lassen sich im Handumdrehen klassische Sandwiches, die beliebten Brüsseler Waffen und viele weitere süße und salzige Leckereien herstellen. Mit ...
In einem gut geführten Haushalt gehört auch ein hochwertiger und praktischer Sandwichtoaster. Der Cuisinart® Sandwich Maker XXL mit 1000 Watt ist ein besonders gutes Exemplar ...
Die Russell Hobbs 22760-56 Zitruspresse begeistert mit ihrem eleganten Edelstahl-Design und arbeitet mit einem leistungsstarken 100-Watt-Motor. Mit diesem Gerät gelingen frische, gesunde Säfte im Handumdrehen. ...
Die formschöne Edelstahl-Zitruspresse von Rosenstein & Söhne wurde mit einem leistungsstarken 120 Watt-Motor ausgestattet, der das schnelle und mühelose Auspressen frischer Früchte ermöglicht. Somit gelingen ...

Melitta Optima
P/L-SIEGER

Die Melitta 100801 Optima Timer Kaffeefiltermaschine zeichnet sich durch eine einfache Handhabung und Reinigung sowie einen minimalen Stromverbrauch aus. Sie bietet ein edles Design und ...
In jeder Küche sollten die richtigen Utensilien nicht fehlen. Unter anderem sollte unbedingt ein Bräter vorhanden sein. Der Karcher Aluguss-Bräter 2in1 mit einem Fassungsvolumen von ...

Kesper 18090
P/L-SIEGER

Die Kesper 18090 Brotbox besteht aus einer Melamin-Box mit einem Bambusdeckel. Die Farbe der Box ist aus vier Tönen wählbar, das Bambusbrett in Natur. Fassungsvermögen: ...

Krups FDK 451
P/L-SIEGER

Krups ist eine bekannte Marke für Küchenkleingeräte. Unter anderem gibt es den 850 Watt starken Krups FDK 451 Sandwich-Toaster mit den bewährten Anti-Rutschfüßen. In Minutenschnelle ...
Die HD7546/20 von Philips ist eine der beliebtesten Kaffemaschinen der letzten Jahre. Sie kann mit toller Verarbeitung, Leistung und einfacher sowie angenehmer Handhabung überzeugen. ...
Der Brottopf oval von Römertopf besteht aus Naturton und ist glasiert. Die ovale Form hat die Maße von 40x28x20 cm. Der Belüftung und Frische dienen ...
Der Severin AT 2509 ist ein Automatik-Langschlitztoaster, mit dem sich bis zu 4 Brotscheiben gleichzeitig toasten lassen. Mit seinem Design aus Edelstahl und schwarz ist ...
Wird geladen...Wird geladen...
  • 4.8/5
  • 42 Bewertungen