Search
Filter by Custom Post Type
Seiten
Seiten

Beste Pizzarette 2017 - Die besten 7 im Vergleich

SIEGERP/L-SIEGER
HerstellerUltratecFood&FunTrebsUltratecC. d. M.TrebsPizzadom
ModellClassic 6P17059FiestaClassic 4PPizzaofen 6P99220Pizzaofen 6P
BildUltratec Classic 6PFood&Fun 17059Trebs FiestaUltratec Classic 4PC. d. M. Pizzaofen 6PTrebs 99220Pizzadom Pizzaofen 6P
WertungHinweis zur Wertung
Wertung 4.1/5 – basierend auf 4.1 Rezensionen
getestet von
5/5stars
bestendrei.de
1,4
SEHR GUT
SIEGER
09/2017
Wertung 4.3/5 – basierend auf 4.3 Rezensionen
getestet von
5/5stars
bestendrei.de
1,5
GUT
P/L-SIEGER
09/2017
Wertung 4.2/5 – basierend auf 4.2 Rezensionen
getestet von
4/5stars
bestendrei.de
1,7
GUT
09/2017
Wertung 4.1/5 – basierend auf 4.1 Rezensionen
getestet von
4/5stars
bestendrei.de
1,8
GUT
09/2017
Wertung 4.2/5 – basierend auf 4.2 Rezensionen
getestet von
4/5stars
bestendrei.de
2,2
GUT
09/2017
Wertung 4.1/5 – basierend auf 4.1 Rezensionen
getestet von
4/5stars
bestendrei.de
1,9
GUT
09/2017
Wertung 4.4/5 – basierend auf 4.4 Rezensionen
getestet von
5/5stars
bestendrei.de
1,5
GUT
09/2017
Amazon- Kundenbewertungen: 290 Bewertungen4 von 512 Bewertungen4.5 von 5110 Bewertungen4 von 5290 Bewertungen4 von 550 Bewertungen4 von 530 Bewertungen4 von 525 Bewertungen4.5 von 5
Personen:6464686
Leistung:1200 W1200 W1100 W1000 W1100 W1350 W1000 W
Pizza Ø:25 cm25 cm25 cm25 cm25 cm-25 cm
Mini-Pizza Ø:11 cm11 cm11 cm11 cm11 cm11 cm11 cm
Aufwärmzeit:10 min8 min10 min10 min10 min10-12 min10 min
Backzeit:5-7 min5-7 min7-8 min5-7 min5 min5-7 min5 min
Teigausstecher:
Gewicht:6,8 kg7 kg7,5 kg4,6 kg7 kg7 kg6,6 kg
zu Amazon.de:Zum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot

Sieger 2017: Ultratec Classic

bestendrei.de
1,4
SEHR GUT
SIEGER
Bewertung
Ultratec Classic
Pizza gehört bekanntlich zu den sehr beliebten Speisen. Mittlerweile ist es sogar so, dass viele Leute Pizza selber machen wollen. Mit dem Ultratec Pizzaofen Pizzarette Classic für 6 Personen mit extra Pizzaschaufeln hat man gut Voraussetzungen für einen gelungenen Pizzaabend.
PIZZAQUALITÄT
HANDHABUNG
VERARBEITUNG
Ultratec Classic
Der Ultratec Classic im schicken und ansprechenden Design ist für 6 Personen geeignet. Die Haube des Backofens besteht aus Terrakotta und sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch besonders praktisch. Dank der sechs Öffnungen im Tischbackofen mit jeweils einer separaten Pizzaschaufel können tolle Mini-Pizzen entstehen. Doch nicht nur kleine Mini-Pizzen, sondern auch normal große Pizzen sind mit dem flexiblen Ofen realisierbar. Der Pizzaofen ist mit zwei Heizschlaufen ausgestattet. Aufgrund der Kombination aus Heizschlaufen und Haube ist eine Pizza, wie sie vom Italiener gekannt wird, garantiert. Knuspriger Boden und saftiger Belag ist das Ergebnis. Die Backzeit liegt bei gerade einmal 5 bis 7 Minuten. Langes Warten gibt es also nicht. Die Bodenplatte kann ganz einfach herausgenommen und die Haube nach einer gewissen Abkühlzeit abgenommen werden. Die Leistungsaufnahme des Ofens liegt zwischen 1000 und 1200 Watt. Zum Lieferumfang gehört neben dem Pizzaschaufeln auch der praktische Teigausstecher.
Ultratec Classic
Sieht man den Ultratec Classic, so kommt gleich eine gewisse Lust auf Pizza auf. Italienisches Flair im Terrakotta-Stil sorgt für die Vorfreude. Vor der ersten Pizzabackrunde bietet es sich an, die Bedienungsanleitung kurz durchzulesen. Die Bedienung des Backofens ist aber sehr einfach. Sehr praktisch ist es, dass man wählen kann, ob man Mini-Pizzen oder doch lieber gleich eine 25 cm große Pizza zaubern möchte. Für einen geselligen Abend mit der ganzen Familie oder mit Freunden bieten sich die Mini-Pizzen aber ausgezeichnet an. Jeder kann seine Pizza nach Lust und Laune belegen und so backen, wie bevorzugt wird. Sitzt man in geselliger Runde, dann vergeht die Vorheizzeit von 10 Minuten wie im Fluge. Dann können die Pizzaschaufeln in den Pizzaofen eingeführt werden. Nun heißt es nur noch ein paar Minuten warten. Dann sind die Pizzen auch schon fertig. Das Ergebnis lässt sich absolut sehen. Knuspriger Boden und köstlicher Belag, der besonders saftig ist. Flammkuchen und Mini-Calzone gelingen ebenfalls mit dem praktischen und guten Ultratec Pizzaofen Pizzarette Classic.
Fazit
PIZZAQUALITÄT
HANDHABUNG
VERARBEITUNG
PREIS/LEISTUNG
GESAMTWERTUNG
1,4
Wer Pizza liebt, der wird auch den Ultratec Classic lieben. Das Design, die kurze Backzeit, das Ergebnis, es passt einfach alles zusammen. Von nun an kann getrost auf die Bestellung beim Italiener verzichtet werden. Denn mit dem Backofen gelingt jede Pizza, jeder Flammkuchen oder jede Calzone. Einfach nach Belieben belegen, in den Ofen rein und dann genießen.

Preis/Leistungs-Sieger: Food and Fun Pizzaofen

bestendrei.de
1,5
GUT
P/L-SIEGER
Bewertung
Food and Fun Pizzaofen
Mit dem Food and Fun Pizzaofen hat man einen praktischen Ofen für die ganz individuelle Pizza gefunden. Die Haube, aus Terrakotta bestehend, sorgt für ein gemütliches Flair.
PIZZAQUALITÄT
HANDHABUNG
VERARBEITUNG
Food and Fun Pizzaofen
Familien, die Liebhaber von Pizza sind, sind mit dem Food and Fun Pizzaofen sehr gut beraten. Das hochwertige Modell mit einer Leistungsaufnahme zwischen 1000 und 1200 Watt ist ein idealer Begleiter während des Pizzaabends. Zum Lieferumfang des rund 7 kg schweren Pizzaofens gehören vier kleine Pizzaschaufeln sowie Teigausstecher und Pizzaroller. Die Kuppel besteht aus Terrakotta und ist handgemacht. Pizzabacken ohne Qualm wird mit dem Gerät gewährleistet. Sowohl Mini-Pizzen als auch eine Pizza mit einem Durchmesser von 25 cm können im Ofen gebacken werden. Nach gerade einmal 5 bis 7 Minuten Backzeit sind die Pizzen schon fertig. Jeder, der am Pizzaabend teilnimmt, kann seine Pizza genau so belegen, wie er möchte. Aufgrund der Terrakotta-Haube sind die Pizzen so schnell fertig. Hier wird nämlich die Wärme gespeichert. Damit der Belag schön saftig bleibt, darf es natürlich an der nötigen Zirkulation nicht fehlen. Unten kross und oben saftig heißt es bei dem Pizzaofen.
Food and Fun Pizzaofen
Den Food and Fun Pizzaofen muss man einfach haben. Optisch sieht das Gerät top aus. Die Terrakotta-Haube sorgt für ein gemütliches Ambiente. Irgendwie denkt man bei dem Anblick an einen traditionellen italienischen Pizzabackofen. Die Inbetriebnahme funktioniert sehr einfach und schnell. Aufstellen, Vorheizen und dann die Minipizzen oder die 25 cm große Pizza einführen. Die Backzeit liegt praktischerweise gerade einmal bei 5 bis 7 Minuten. Wer hungrig ist, der muss also nicht lange warten, um das heißersehnte Pizzastück zu essen. Das Ergebnis des Backvorgangs lässt sich sehen. Der Boden der Pizza ist besonders kross und der Belag sehr saftig. Wie man es sich eben von einer leckeren Pizza wünscht. Einem gelungenen und schönen Pizzaabend steht nun also nichts mehr im Wege. Es ist doch etwas ganz Anderes, sich die Pizza selber zu machen als irgendwo zu bestellen. Auch das Reinigen gestaltet sich sehr einfach. Der Pizzaofen muss einfach nur mit einem feuchten Tuch ausgewischt werden und schon ist es fertig.
Fazit
PIZZAQUALITÄT
HANDHABUNG
VERARBEITUNG
PREIS/LEISTUNG
GESAMTWERTUNG
1,5
Der stilvolle, hochwertige und praktische Food and Fun Pizzaofen ist ein Garant für eine schöne und gesellige Runde mit der Familie oder Freunden. Für vier Personen sind Pizzaschaufeln vorhanden, in denen Teig eingebracht werden und mit Belag individuell belegt werden kann. Wer einmal den Ofen verwendet hat, der wird ihn sehr zu schätzen wissen und gerne wieder verwenden.

Trebs Fiesta

bestendrei.de
1,7
GUT
Bewertung
Trebs Fiesta
Der Trebs 99300 bietet eine besonders originelle Art, Pizza zu backen. Denn wie bei einem Raclette sind im Lieferumfang Schaufeln enthalten, auf denen man aber nicht etwa Käse oder Fleisch, sondern stattdessen kleine Pizzen platziert. Außerdem kann hier jedoch auch die Variante in Normalgröße zubereitet werden.
PIZZAQUALITÄT
HANDHABUNG
VERARBEITUNG
Trebs Fiesta
Die Kuppel des Ofens besteht aus Terrakotta. Diese Bauweise aus Ton bietet gleich zwei Vorteile: Sie sieht optisch ansprechend aus und verströmt dabei ein mediterranes Flair. Zudem sorgt sie dafür, dass die Hitze möglichst gleichmäßig im Inneren verteilt wird, was auch nötig ist, da das Gerät über nur ein Heizelement verfügt. Dennoch geht das Backen relativ schnell vonstatten. Es dauert zwischen 5 bis 7 Minuten. Zusätzlich sind 10 Minuten für das Vorwärmen erforderlich. Auf die Schaufeln passen übrigens Pizzen mit einem Durchmesser von 11 cm. Möchte man dagegen eine große zubereiten, darf sie einen maximalen Durchmesser von 25 cm haben. Fürs Backen wird der Ofen außerdem nicht mit Öl bestrichen, weswegen es zu keiner störenden Geruchsentwicklung von verbranntem Fett kommt. Vor allem das Backen mit den Schaufeln ist besonders einfach. Hierbei ist nämlich gleich eine Ausstechform im Lieferumfang enthalten, die den Teig auf die richtige Größe bringt. Nun kann jeder seine Pizza nach Belieben belegen und es entsteht kein Streit um die Zutaten.
Trebs Fiesta
Bei dieser Methode ist es außerdem problemlos möglich, festzustellen, ob schon ausreichend lange gebacken wurde. Dazu nimmt man nämlich nur die Schaufel aus dem Ofen. Größere Pizzen gelingen ebenfalls gut. Allerdings ist es etwas aufwändig, sie im Inneren zu platzieren, weil das Heizelement im Weg ist. Die Leistung des Apparates lässt sich auf jeden Fall sehen. Er ist mit seinen 1000 Watt relativ stark und kann sehr schnell backen. Bei der Verarbeitung gibt es ebenfalls nichts zu beanstanden. So wurde an dem Ofen viel Edelstahl verbaut, dessen Teile gut ineinandergreifen und eine lange Haltbarkeit versprechen. Zudem setzt die Haube aus Terrakotta interessante Akzente und macht optisch viel her. Und auch die Qualität der Pizzen ist vorzeigbar. Sie werden kross und vor allem gleichmäßig gebacken. Im Lieferumfang sind neben dem Gerät selbst noch ein Backblech, 6 Schaufeln, eine Form zum Ausstechen des Teiges und die Bedienungsanleitung enthalten. Vergleicht man das Modell mit ähnlichen Geräten, zeigt sich, dass es relativ günstig ist und dennoch nicht an den Funktionen gespart wurde. Daher hat es ein exzellentes Preis-Leistungsverhältnis.
Fazit
PIZZAQUALITÄT
HANDHABUNG
VERARBEITUNG
PREIS/LEISTUNG
GESAMTWERTUNG
1,7
Der Trebs 99300 bringt das Flair der italienischen Steinöfen in die deutschen Küchen – und kostet dabei nicht mal sonderlich viel. Er backt wirklich sehr leckere Pizzen, die in nur wenigen Minuten schon fertig sind. Zudem ist die Möglichkeit, gleich mehrere kleine gleichzeitig Pizzen zuzubereiten, ein tolles Feature für Partys oder Familienessen, das von den Köchen nicht viel Know-how abverlangt, da die Teige einfach mit der Form in der korrekten Größe ausgestochen werden können.
Pizzarette – Ratgeber/Kaufberatung
kaufberatung
Allgemeine Informationen
Gemeinsam zu Essen, mit guten Freunden oder im Kreis der Familie, ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens. Sich auszutauschen, Spaß zu haben und zusammen gutes Essen und gute Getränke zu genießen, das zählt sicherlich zu den Freuden eines besonderen Tages. Mit einer Pizzarette wird dies erst recht zu einem schönen Moment, denn mit diesem Gerät kann jeder Teilnehmer zum eigenen Pizzabäcker werden, ohne dafür einen Kochkurs belegen zu müssen.
Das eher steife Festtagsmenü mit formellen Einladungen, fester Menüfolge und vielleicht sogar noch einer gewissen Kleiderordnung hat sicherlich zu sehr besonderen Momenten durchaus seine Berechtigung, um dem Ereignis einen entsprechenden Rahmen zu geben. Doch einfach mal des Öfteren zusammenzusitzen, Essen und Trinken, benötigt keine formellen Etikette. Vielmehr darf der Spaß im Vordergrund stehen. Mit einer Pizzarette ist Spaß und Vergnügen quasi garantiert. Benötigt werden dazu lediglich ausreichend Pizzateig und eine Auswahl an verschiedenen Zutaten, um die Mini-Pizza zu belegen. Dann kann es schon losgehen. Jeder kreiert seine ganz persönliche Mini-Pizza, die in der Pizzarette in kürzester Zeit knusprig gebacken ist und heiß gegessen wird.
Obwohl die Mini-Pizza selbst noch recht Jung im Kreis der leckeren und handlichen Gerichte ist, besitzt sie zahlreiche Vorgänger, bis hin zu den ersten Fladenbroten in der Menschheitsgeschichte, die ebenfalls eher klein, rund und flach waren. Insofern schließt sich hier der Kreis und ähnlich dem Fondue oder dem Raclette zeichnet sich auch die Pizzarette dadurch aus, das jeder Gast ein aktiver Teilnehmer der Runde ist. Das besitzt einen besonderen Stellenwert, denn durch das eigenständige Handeln am Esstisch wird die Kommunikation gefördert. Mit einer Pizzarette gehören langweilige Tischgespräche oder etwa das schweigsame Verspeisen fertiger Gerichte der Vergangenheit an. Vielmehr wird mit Pizzateig, Tomaten, Soße, Käse, Schinken, Salami, Kräutern und Oliven hantiert. Wobei allein schon die unterschiedliche Geschicklichkeit oder besondere Pizza-Kreationen für ausreichend Gesprächsstoff sorgen.
Die Pizzarette ist ein Gerät, das in den Trend der Zeit passt, indem auch der Alltag zum besonderen Erlebnis werden kann. Durch ihre praktische Gestaltung und den unkomplizierten Aufbau sowie die einfache Bedienung ist die Pizzarette praktisch jederzeit Einsatzbereit. Genauso verhält es sich mit den Zutaten. Das italienische Nationalgericht Pizza verlangt nicht unbedingt aufwendige Lebensmittel. Alles was benötigt wird, ist im Supermarkt um die Ecke erhältlich, wobei sich die Kosten in Grenzen halten. Selbst Pizzateig lässt sich fertig zubereitet einkaufen. Dazu ein guter Wein oder ein kühles Bier und die wichtigsten Vorbereitungen für die Party oder den gemeinsamen Abend sind abgeschlossen. Dabei muss auch kaum befürchtet werden, dass es dem einen oder anderen Gast nicht schmeckt, denn mit der Pizzarette ist jeder sein eigener Pizza-Chef. Übrigens ist die Pizzarette nicht nur für Mini-Pizzas geeignet. In ihr lässt sich ebenso eine richtig große Pizza backen.
Kriterien/Kaufberatung – Worauf achten im Pizzarette Test?
Pizzarette – die „kleine“ Pizzeria
Im Großen und Ganzen ähnelt der optische Aufbau einer Pizzarette dem ihres Vorbildes in Pizzerias. Technisch bestehen jedoch größere Unterschiede. Ein echter Pizzaofen wird vorgeheizt. Entweder traditionell mit einem in ihm entzündeten Holzfeuer, um die gemauerten Steine des Ofens zu erwärmen, die die Wärme später gleichmäßig an die Pizzen abgeben, oder die Mauersteine werden elektrisch beziehungsweise mittels Gas vorgeheizt. Auf jeden Fall erfolgt das Backen der Pizzas immer indirekt durch die Strahlungswärme der im Ofen verbauten Schamotte oder anderer hitzebeständiger und Wärme speichernder Steine.
Auch die Pizzarette wird vorgeheizt, allerdings ausschließlich elektrisch und meist nur von unten. Der aus unterschiedlichen Materialien bestehende Pizzadom der Pizzarette dient zwar auch zur Wärmespeicherung und Wärmeabgabe während des Backens, jedoch lange nicht in dem Maß wie in einem geschlossenen Pizzaofen. Das liegt natürlich auch an den Öffnungen im Pizzadom, die dafür da sind, die Mini-Pizzas im Ofen zu platzieren und nach dem Backen wieder zu entnehmen. Hier geht viel der gespeicherten Wärme wieder verloren. Dementsprechend benötigt die Pizzarette im Betrieb die permanente elektrische Heizung, um die notwendige Temperatur aufrechtzuerhalten.
Obwohl, wie bereits erwähnt, die Wärmespeicherung über den Pizzadom aufgrund der Öffnungen nicht optimal ist, kann mit dem entsprechenden Material trotzdem eine gute Isolation erzielt werden. Dafür verwenden die meisten Hersteller Terracotta, eine Tonart, aus der der Pizzadom hergestellt ist. Das ist das gleiche Material, aus dem manche Schmortöpfe gefertigt sind.
Die elektrische Beheizung erfolgt über eine im Boden der Pizzarette befindliche Heizspirale. Das Einschalten geschieht in der Regel einfach durch das Einstecken des am Gerät befindlichen Netzsteckers in die Steckdose. Je nach Modell kann die Pizzarette auch über eine zusätzliche Heizung für Oberhitze verfügen beziehungsweise weitere Heizspiralen, wenn darin Mini-Pizzas übereinander gebacken werden können, etwa die Modelle für 8 Personen.
Das die meisten Geräte keine Temperaturregelung besitzen, hat einen einfachen Grund: sie wird nicht benötigt. Nach dem Vorheizen der Pizzarette lässt sich durch die offene Architektur der Geräte der Backvorgang leicht beobachten. Ist ein bestimmter Bräunungsgrad erreicht, meist in einem Zeitraum von 5 bis 10 Minuten, wird die Mini-Pizza einfach entnommen. Das große Vorbild, der Steinofen in der Pizzeria, besitzt übrigens genauso wenig eine Temperaturregelung.
Welche Pizzarette ist die Richtige?
Bezüglich eines optimalen Backergebnisses kann der Einsatz eines Pizzasteines in der Pizzarette empfehlenswert sein, da er gleichmäßiger wärmt als die herkömmlich eingesetzten Backbleche. Das funktioniert jedoch nicht bei Pizzaretten mit zwei Etagen. Auch die zweite Heizspirale für die Oberhitze ist eine gute Lösung, allerdings muss der Abstand dazwischen groß genug sein, dass die Mini-Pizza bequem eingeschoben werden kann, ohne die Heizspirale zu berühren.
Pizzaretten werden für 4, 6 und 8 Personen angeboten, wobei die Geräte für 8 Personen doppelstöckig ausgeführt sind und dementsprechend über eine zweite Heizspirale verfügen. Dafür sind bei diesen Modellen die Öffnungen im Pizzadom entsprechend größer, was in der Folge einen erhöhten Wärmeverlust mit sich bringt. Eine Pizzarette für 6 Personen mit einem möglichst flachen Pizzadom aus Terracotta sowie einer Heizleistung von 1000 bis 1200 Watt, einem entnehmbaren Pizzastein und nur einer unten liegenden Heizspirale stellt eine Lösung dar, die sich zwischen den Modellen für nur 4 und denen für 8 Personen bewegt. Die Kosten für eine Pizzarette belaufen sich auf knapp 40 Euro für die preiswertesten Modelle und über 200 Euro für exklusivere Geräte. Entsprechende Testergebnisse und Kundenmeinungen können Auskunft darüber geben, welche Pizzarette für den eigenen Bedarf am besten geeignet ist.
Weitere Produktvergleiche in der Kategorie: Küche
Die DeLonghi EN 125.S Nespresso Pixie Electric ist die kleinste und günstigste Nespresso Maschine, die mit zahlreichen praktischen Funktionen ausgestattet ist – für leckeren ...

Vesuvo V38301
P/L-SIEGER

Vesuvo V38301 Pizzastein- / Brotbackbackstein Set ist ein komplettes Set für eine gelungene Pizza, Flammkuchen, Brötchen oder Brot. Bestehend aus Pizzastein, Pizzaschaufel, Pizzamehl und Anleitung ...
Der Schengler SEWM18A Eiswürfelbereiter ist ein kompaktes, formschönes Gerät, das innerhalb weniger Minuten frische Eiswürfel in drei verschiedenen Größen herstellen kann. Ob im Büro, im ...
Der stylishe PerfectMix Mini Mixer arbeitet mit einem leistungsstarken 0,4 PS-Power-Motor sowie 23000 Umdrehungen pro Minute und eignet sich für die schnelle und unkomplizierte ...
Der Sodastream Play ist ein besonders einfach zu bedienender Wassersprudler, der sich durch ein schickes Design auszeichnet und Leitungswasser im Handumdrehen in ein frisch prickelndes ...
Der WMF Kult X Mix & Go ist ein kleiner wertiger Mixer, der mit einem 4-flügeligen Edelstahlmesser sowie 300 Watt Leistung arbeitet und sich für ...
Die Eiswürfelmaschine GG-400 von Gino Gelati ist ein schickes Gerät, das in jeder Küche, oder auch im Wohnzimmer, eine gute Figur abgibt und binnen weniger ...
Der SodaStream Wassersprudler Crystal ermöglicht die schnelle und einfache Herstellung von Wasser mit viel oder wenig Kohlensäure sowie von unterschiedlichen Erfrischungsgetränken. ...
Der Cloer 5928 ist ein elektrischer Espresso-Kocher aus Edelstahl, der mit jeweils einem Einsatz für drei und für sechs Espresso geliefert wird. Er zeichnet sich ...
Die Rösle 15695 Salatschleuder besteht aus einer hochwertigen Schüssel aus Edelstahl, einem Deckel aus bruchfestem Glas, einem Korbeinsatz und einem Drehteller. Ein Kurbelantrieb mit einer ...
Die Emsa 513441 Edelstahl-Salatschleuder zeichnet sich durch ein stilvolles Design aus und verfügt über einen Turbo-Antrieb, der eine bis zu 50% höhere Drehgeschwindigkeit erzielt, sodass ...

SodaStream Cool
P/L-SIEGER

Der SodaStream Wassersprudler Cool ermöglicht die sekundenschnelle, einfache Herstellung von Wasser mit wenig oder viel Kohlensäure sowie von zahlreichen leckeren Erfrischungsgetränken. Mit dem Gerät kann ...
Die Eiswürfelmaschine TG20 von „Thinkgizmos.com“ zeichnet sich durch ein kompaktes, schickes Design, eine besonders einfache Handhabung und eine schnelle Eisproduktion aus. Das Gerät benötigt ...
Der Treviso von Cilio ist ein formschöner Espresso-Kocher aus Edelstahl, der sich für alle Herdarten eignet und im Handumdrehen vier leckere Tassen Espresso zubereitet. Das ...
Wer Pizza backen möchte, der sollte auf keinem Fall auf hochwertigen Pizzastein verzichten. Der rechteckige Weber Pizzastein mit Abmessungen von 44x30cm ist ein ideales Produkt ...
Zu Hobby-Pizzabäckern gehört auch ein hochwertiges und praktisches Pizzabackset. Hierfür bietet sich das ROMMELSBACHER PS 16 – PIZZA-/BROTBACKSTEIN SET mit den Abmessungen von 35×35 cm ...
Die Leifheit Salatschleuder „Signature“ weist ein Volumen von 5 Litern auf und verfügt über einen einzigartigen Rechts-/Links-Drehmechanismus, der den Salat besonders effektiv trocknet. Die herausnehmbare ...

Bialetti Venus
P/L-SIEGER

Der Bialetti Venus ist ein formschöner Espresso-Kocher aus rostfreiem Edelstahl, mit dem sich schnell und einfach sechs Tassen leckerer Espresso zubereiten lassen. Das Gerät ist ...
Der Russell Hobbs 21350 -56 Standmixer ist ein leicht zu bedienender und kompakter Smoothie-Maker, der mit einer Leistung von 300 Watt arbeitet und aus frischen ...
Wird geladen...Wird geladen...
  • 4.7/5
  • 38 Bewertungen