Search
Filter by Custom Post Type
Seiten
Seiten

Beste Yogamatte 2017 - Die besten 7 im Vergleich

SIEGERP/L-SIEGERBESTSELLER
HerstellerMandukaYogistarYogistarJade YogaPOWRXMandukaYogistar
ModellPROliteBasicNaturHarmony Pro.eko superlitePro
BildManduka PROliteYogistar BasicYogistar NaturJade Yoga Harmony Pro.POWRX Manduka eko superliteYogistar Pro
WertungHinweis zur Wertung
Wertung 4.1/5 – basierend auf 4.1 Rezensionen
getestet von
5/5stars
bestendrei.de
1,3
SEHR GUT
SIEGER
07/2017
Wertung 4/5 – basierend auf 4 Rezensionen
getestet von
4/5stars
bestendrei.de
1,6
GUT
P/L-SIEGER
07/2017
Wertung 4.4/5 – basierend auf 4.4 Rezensionen
getestet von
5/5stars
bestendrei.de
1,5
GUT
BESTSELLER
07/2017
Wertung 4.5/5 – basierend auf 4.5 Rezensionen
getestet von
4/5stars
bestendrei.de
2,2
GUT
07/2017
Wertung 4.4/5 – basierend auf 4.4 Rezensionen
getestet von
5/5stars
bestendrei.de
1,5
GUT
07/2017
Wertung 3.9/5 – basierend auf 3.9 Rezensionen
getestet von
4/5stars
bestendrei.de
1,9
GUT
07/2017
Wertung 4.2/5 – basierend auf 4.2 Rezensionen
getestet von
4/5stars
bestendrei.de
1,7
GUT
07/2017
Amazon- Kundenbewertungen: 27 Bewertungen4 von 5543 Bewertungen4 von 524 Bewertungen4.5 von 534 Bewertungen4.5 von 5263 Bewertungen4.5 von 563 Bewertungen3.5 von 5164 Bewertungen4 von 5
Besonderheiten:Strapazierfähig
Gelenkschonend
Antibakteriell
4 Größen
Schafschurwolle
Stoßdämpfend2 GrößenReisematte
Material:PVCPVCBio-SchurwolleGummiNBR KautschukKautschukTPE
Länge :180 cm183 cm180 cm172 cm190 cm180 cm183 cm
Breite:61 cm61 cm75 cm61 cm60 cm61 cm61 cm
Rutschfest:
Öko-Tex® 100:
Farben:9211871113
Allergikergeeignet:Sehr gutGutGutSehr gutBefriedigendGutGut
Gewicht:454 g1,1 kg1,75 kg1,8 kg2,9 kg950 g1,4 kg
zu Amazon.de:Zum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot

Sieger 2017: Manduka PROlite

bestendrei.de
1,3
SEHR GUT
SIEGER
Bewertung
Manduka PROlite
Die Manduka PROlite ist eine hochklassige und leichte Yogamatte, die extrem strapazierbar, rutschfest und hygienisch ist. Sie wurde so konzipiert, dass sie überall mit hingenommen werden kann.
RUTSCHFESTIGKEIT
KOMFORT
VERARBEITUNG
Manduka PROlite
Die Marke Manduka steht für Yogamatten in besonders hochwertiger Qualität und diese bietet auch die hier vorgestellte „PROlite“ Yogamatte, die in mehreren verschiedenen, trendigen Farben erhältlich ist. Der Hersteller ist von der Qualität seiner Matte sogar so überzeugt, dass er eine Garantie auf Lebenszeit gegen Verschleiß auf sie gewährt. Die bequeme, leichtgewichtige Null-Überschuss-Matte verfügt über eine hochdichte Polsterung, die für maximalen Komfort sorgt, die Gelenke schützt und selbst häufigen Gebrauch auf unterschiedlichen Böden problemlos aushält. Eine spezielle Oberflächenstruktur verhindert, dass Schweiß in die Matte sickert und macht ihren Gebrauch somit hygienisch. Die patentrechtlich geschützte Punktmuster-Unterseite verhindert zuverlässig ein Verrutschen der Matte. Die umweltfreundlich hergestellte und OekoTex-zertifizierte Yogamatte widersteht jeglichen Umwelteinflüssen, verblasst nicht und verspricht eine überdurchschnittliche Haltbarkeit und Langlebigkeit. Sie wurde so konzipiert, dass sie alles mitmacht und bequem überall mit hin genommen werden kann. Die Marke Manduka ist unter den Yogamatten-Produzenten vergleichbar mit Mercedes bei den Autoherstellern.
Manduka PROlite
Dementsprechend hoch sind auch die Erwartungen an die Manduka PROlite Yogamatte, die auch durchaus einen stolzen Preis hat. Sofort nach dem Auspacken begeistert die Matte mit ihrer ansprechenden Farbe und das Material wirkt absolut hochwertig. Wichtig zu wissen ist, dass die Matte produktionsbedingt einen dünnen Film auf der Oberseite aufweist, der sie bei den ersten Benutzungen etwas rutschig macht. Dieser Film löst sich nach ein paar Anwendungen auf, sodass die Matte dann absolut rutschfest ist. Sie ist des Weiteren sehr strapazierfähig, saugt sich nicht mit Schweiß voll und verleiht einem selbst bei schweißtreibenden Ansanas einen hervorragenden Halt. Man sitzt, steht und liegt sehr angenehm auf ihr. Im Gegensatz zu manch anderen Yogamatten riecht die PROlite auch nicht unangenehm. Sie lässt sich schnell und einfach einrollen und eignet sich auch sehr gut für unterwegs. Die sehr gute Verarbeitungsqualität und das hochwertige Material lassen darauf schließen, dass diese Matte einem sehr lange Zeit gute Dienste erweist. Die Firma Manduka gewährt auf sie sogar eine lebenslange Garantie gegen Verschleiß. Wer gerne Yoga praktiziert und auf der Suche nach einer qualitativ wirklich überzeugenden Matte ist, wird mit der PROlite sicherlich zufrieden sein.
Fazit
RUTSCHFESTIGKEIT
KOMFORT
VERARBEITUNG
PREIS/LEISTUNG
GESAMTWERTUNG
1,3
Die PROlite von Manduka ist eine hochwertige Yogamatte, die sehr leicht, extrem strapazierbar und rutschfest ist. Sie wird mitsamt einer lebenslangen Garantie geliefert, eignet sich gut für unterwegs und ist ihren Preis definitiv wert. Eine qualitativ bessere Yogamatte ist auf dem Markt kaum zu finden.

Preis/Leistungs-Sieger: Yogistar Basic

bestendrei.de
1,6
GUT
P/L-SIEGER
Bewertung
Yogistar Basic
Die Yogistar Yogamatte Basic zeichnet sich durch eine gute Rutschfestigkeit und hervorragende Geruchsneutralität aus. Das hautfreundliche Yogamatten-Standardmodell ist in vielen verschiedenen schicken Farben erhältlich.
RUTSCHFESTIGKEIT
KOMFORT
VERARBEITUNG
Yogistar Basic
Die Yogistar Yogamatte Basic ist ein preisgünstiges Standardmodell, das alle Eigenschaften aufweist, die eine gute Yogamatte auszeichnen. So verfügt diese Yogamatte über eine stabile, rutschfeste Oberfläche und wurde aus einem strapazierfähigen, langlebigen Material gefertigt. Sie ist des Weiteren sehr leicht, isoliert hervorragend bei kaltem Untergrund und kann zur Unterstützung von bestimmten Yoga-Übungen auch gerollt oder gefaltet werden. Die Matte ist frei von Phtalaten und Schwermetallen, und enthält auch keine Lösungsmittel oder Benzole im Weichmacher. Ihr Material wurde lediglich mit einem Weichmacher angereichert, der auch für den Lebensmittelbereich zugelassen ist. Die Maße dieser hautfreundlichen und geruchsneutralen Yogamatte betragen 183 x 61 x 4 mm und sie hat ein Gewicht von lediglich 1,1 kg. Optional ist für sie eine praktische Tasche zusätzlich erhältlich. Die Yogistar Yogamatte Basic wird schnell geliefert und entfaltet nach dem Auspacken zunächst mal einen etwas unangenehmen Geruch nach Gummi, der sich jedoch mit der Zeit verflüchtigt. Es empfiehlt sich, die Matte zunächst mal auslüften zu lassen.
Yogistar Basic
Sie ist in vielen schönen Farben erhältlich, macht einen gut verarbeiteten ersten Eindruck und ist angenehm leicht. Eines der wichtigsten Qualitätskriterien bei einer Yogamatte ist die Ruschtfestigkeit. In diesem Punkt kann diese Matte vollends überzeugen. Egal auf welchem Untergrund und mit welchen Übungen man sie testet, sie bleibt da wo sie ist und hält einem sicher in jeder Position. Des Weiteren ist die Matte sehr strapazierfähig und elastisch, sodass sie sich auch problemlos rollen oder falten lässt. Bei häufiger Benutzung sollte man sie ab und zu waschen, und zwar am besten per Hand oder mit einer Kaltwäsche in der Maschine. Einziger kleiner Kritikpunkt ist die recht geringe Dicke von 4 mm, die keine allzu starke Polsterung bietet. Ansonsten kann diese Yogamatte aber auf ganzer Linie überzeugen. Die Firma Yogistar bietet passende Taschen für diese Matte an, in denen sie sich platzsparend aufbewahren und überall mit hinnehmen lässt. Die gute Verarbeitungsqualität, die auf Langlebigkeit schließen lässt, und die Rutschfestigkeit sorgen dafür, dass Anhänger des Yogas den Kauf dieser Matte sicherlich nicht bereuen werden.
Fazit
RUTSCHFESTIGKEIT
KOMFORT
VERARBEITUNG
PREIS/LEISTUNG
GESAMTWERTUNG
1,6
Die Yogistar Yogamatte Basic erfüllt voll ihren Zweck und überzeugt mit einer guten Verarbeitungsqualität und Rutschfestigkeit. Sie ist in unterschiedlichen ansprechenden Farben erhältlich und rüstet Yoga-Praktizierende hervorragend für sämtliche Übungen. Das Preis-/ Leistungsverhältnis ist ausgezeichnet.

Bestseller: Yogistar Natur

bestendrei.de
1,5
GUT
BESTSELLER
Bewertung
Yogistar Natur
Diese Yogistar Yogamatte wurde aus hochwertiger Bio-Schurwolle gefertigt und verfügt über eine rutschfeste Naturlatexunterlage. Die besonders weiche und warme Matte eignet sich hervorragend für Yoga, Meditationen oder yoga-therapeutische Behandlungen.
RUTSCHFESTIGKEIT
KOMFORT
VERARBEITUNG
Yogistar Natur
Bei dem hier vorgestellten Produkt der Firma Yogistar handelt es sich um eine hochwertige, körperfreundliche Naturfasermatte aus reiner Bio-Schafschurwolle mit einer rutschfesten Naturlatexunterlage. Die Bio-Schafschurwolle auf der Oberseite macht die Matte herrlich weich, warm und kuschelig, während das Natur-Latex auf der Unterseite ihr eine hohe Rutschfestigkeit und Strapazierfähigkeit verleiht. Eine exzellente Verarbeitungsqualität und die qualitativ sehr guten Materialien garantieren, dass der Benutzer lange Freude mit dieser Matte haben wird. Bei Bedarf kann sie mühelos im Woll-Programme einer Waschmaschine gewaschen werden. Optional ist für sie eine passende Tasche zusätzlich erhältlich. Die Yogamatte eignet sich als warme, bequeme Übungsmatte für Yoga und Meditation, kann aber auch als sicherer Untergrund für yoga-therapeutische Behandlungen oder komfortable Sitzunterlage, z.B. bei Seminaren, dienen. Yoga ist eine indische philosophische Lehre, die sich wohltuend auf Körper, Geist und Seele auswirkt. Neben Atem- und Meditationsübungen gehören zum Yoga auch körperliche Übungen, die man idealerweise auf einer Yogamatte ausführen sollte.
Yogistar Natur
Bei der hier vorgestellten Yogamatte von der Firma Yogistar handelt es sich um ein besonderes Modell, das aus reiner Bio-Schafschurwolle gefertigt wurde und über eine rutschfeste Naturlatexunterlage verfügt. Nach dem Auspacken fällt einem zunächst mal der sanfte, angenehme Geruch nach Schafsfell auf, den die Matte verströmt. Sie wirkt hervorragend verarbeitet und durch die Schafwolle wunderbar weich und kuschlig. Vor allem beim Liegen fühlt man sich auf dieser Matte pudelwohl. Ihre Naturlatexunterlage verleiht ihr eine hohe Rutschfestigkeit, die man im Praxistest absolut bestätigen kann. Egal auf welchem Untergrund man die Matte benutzt, sie bleibt bei sämtlichen Übungen sicher an ihrem Platz und verrutscht nicht. Da diese Matte so herrlich flauschig und weich ist, eignet sie sich auch wunderbar für entspannende Meditationen oder yoga-therapeutische Behandlungen. Mit etwa 100 x 200 cm ist die Matte recht groß, das stellt sich jedoch vor allem auf kalten Böden im Winter als sehr angenehm heraus. Von dieser sehr hochwertigen Matte wird man lange etwas haben; bei Bedarf lässt sie sich problemlos mit dem Woll-Programm in der Maschine waschen. Es gibt natürlich deutlich günstigere Yogamatten, die auch ihren Zweck erfüllen, diese sind dann aber nicht aus Bio-Schurwolle gefertigt und so wunderbar weich.
Fazit
RUTSCHFESTIGKEIT
KOMFORT
VERARBEITUNG
PREIS/LEISTUNG
GESAMTWERTUNG
1,5
Wer eine angenehm weiche, warme und dichte Yogamatte haben möchte, die außerdem hervorragend verarbeitet wurde und sehr rutschfest ist, wird den Kauf dieses Produkts auf keinen Fall bereuen. Diese Yogamatte ist ihr Geld wert und besticht mit einer exzellenten Qualität.
Yogamatte – Ratgeber/Kaufberatung
kaufberatung
Allgemeine Informationen
Eine gute Yogamatte ist die Essenz einer jeden Yogaübung. Schon seit sich Yoga immer weiterverbreitet hat, haben auch die Hersteller von Yogamatten immer wieder neue Arten und Modelle auf den Markt gebracht. So gibt es zum Beispiel bereits Yogamatten aus verschiedenen Materialien, wie etwa:

- Naturkautschuk
- synthetischer Kautschuk
- TPE Schaum
- Kork
- Jute
- Schurwolle

sowie noch einige Weitere. Auch die Verarbeitung sowie die Beschaffenheit einer Yogamatte ist je nach Modell sehr unterschiedlich. Es gibt es mit einer glatten und einer rauen Oberfläche, besonders dünn und auch relativ dick und sehr gut dämpfend. Bei der riesigen Auswahl genau die passende, die „richtige“ Yogamatte zu finden, ist gar nicht so einfach, denn dabei gibt es einige Punkte zu beachten, um nicht am Ende doch zu einem falschen Modell zu greifen.
Kriterien/Kaufberatung – Worauf achten im Yogamatte Test?
Darauf sollten Sie beim Kauf einer Yogamatte achten
Viele machen den Fehler und achten bei einer Yogamatte erst mal nur auf die Optik. Schließlich soll die Yogamatte ja auch schön aussehen und nicht, als hätte man sie sich von seiner Oma ausgeliehen. Daneben spielt für viele auch der Preis eine wichtige Rolle – billig muss es sein. Doch das Aussehen und der Preis sind grundsätzlich die beiden letzten Punkte, auf die Sie beim Kauf einer Yogamatte achten sollten. Viel wichtiger sind zum Beispiel:

- Länge
- Breite
- Dicke
- Gewicht
- Material
- Verträglichkeit
Die wichtigsten Punkte, die Sie beim Kauf einer Yogamatte beachten sollten
1. Qualität und Preis
2. Rutschfestigkeit
3. Dämpfung
4. Maße
5. Gewicht
6. Nachhaltigkeit
7. Verträglichkeit
8. Design
1. Qualität und Preis
Sowohl Qualität als auch Preis können bei einer Yogamatte sehr unterschiedlich ausfallen. Preisgünstige Modelle gibt es bereits für weniger als 20 Euro, wobei es aber auch Yogamatten für mehr als 200 Euro gibt. Bei den günstigen Yogamatten handelt es sich in der Regel um Matten aus einfachem PVC oder synthetischem Kautschuk. Unter den teureren Modellen wiederum finden sich beispielsweise besonders weiche und kuschelige Matten aus Schurwolle und auch welche, die mit hochwertiger Seide veredelt wurden. Eine Yogamatte aus Naturmaterialien sind generell wesentlich teurer als solche aus PVC. Dafür sind diese jedoch nicht nur umweltverträglicher und zudem auch für den eigenen Körper gesünder, sondern sie weisen auch eine deutlich höhere Qualität auf.

Yogamatten aus PVC oder synthetischem Kautschuk, die auch preislich im absolut untersten Level angesiedelt sind, weisen je nach Häufigkeit der Verwendung in der Regel die geringste Haltbarkeit auf. Sie bestehen zudem für gewöhnlich aus billigen, chemischen und nicht abbaubaren Stoffen und sind daher meist nicht nur nicht besonders hautverträglich, sondern sie weisen oftmals auch einen unangenehmen Geruch auf – vor allem, wenn sie neu sind.

Sollten Sie gerade erst mit Yoga beginnen wollen, jedoch noch nicht wissen, ob dies wirklich das Richtige für Sie ist oder wie häufig Sie dem nachgehen werden, kann es durchaus empfehlenswert sein, erst einmal eine preisgünstige Yogamatte zu kaufen. Spätestens nach einigen Monaten sollten Sie dann aber idealerweise zu einem qualitativ hochwertigeren Modell greifen, statt immer wieder günstige Modelle zu kaufen, wenn die aktuelle Matte kaputtgehen sollte. Dadurch schonen Sie nicht nur die Umwelt, sondern auch Ihren Geldbeutel.
2. Rutschfestigkeit
Es gibt viele Yogaübungen, bei denen man sehr schnell feststellen wird, dass die Rutschfestigkeit einer Yogamatte sehr wichtig ist, um nicht etwa beim Herabschauenden Hund plötzlich den Halt zu verlieren. Generell ist erst mal nahezu jede Yogamatte zu Beginn rutschfest. Bei einigen Yogamatten jedoch kann sich die Struktur durch das Eindringen von Schweiß mitunter verändern, wodurch die Matte nicht nur rutschig werden kann, sondern es können auch Bakterien eindringen. Deshalb werfen manche ihre Yogamatte gerne in die Waschmaschine. Dies sorgt allerdings auch dafür, dass die Yogamatte ihre Rutschfestigkeit verliert. Es gibt aber auch zahlreiche Yogamatten, die besonders rutschfest sind und deshalb auch eine entsprechende Auszeichnung besitzen.
3. Dämpfung
Ganz gleich, welche Übung Sie auch gerade machen: Ihr Körper wird es Ihnen danken, wenn Sie zu einer Yogamatte greifen, die eine gewisse Dämpfung aufweist. Ist die Dämpfung zu gering, wird es schnell schmerzhaft. Neben der Dicke der Matte kommt es aber vor allem auf die Materialdichte an, denn selbst die dickste Yogamatte bringt keinen Vorteil, wenn man sie problemlos auf wenige Millimeter zusammendrücken kann. Besonders empfehlenswert sind daher vor allem Yogamatten aus Naturkautschuk mit einer Dicke von wenigstens 5 Millimetern, die zudem eine hohe Dichte aufweisen.
4. Maße
Die Yogamatte sollte immer wenigstens so groß sein, dass Ihr Kopf und auch die Füße bequem Platz darauf finden, ohne gleich auf den Boden zu rutschen. Handelsübliche Yogamatten sind in der Regel etwa 170 bis 180 Zentimeter lang und zwischen 60 und 70 Zentimeter breit. Die Dicke beträgt für gewöhnlich 5 Millimeter. Es gibt aber auch Yogamatten mit einer Länge von bis zu 200 Zentimetern Länge und einer Breite von bis zu 100 Zentimeter, sodass garantiert jeder in der Regel eine passende Yogamatte findet.
5. Gewicht
Je nach Ausführung und Material kann eine Yogamatte durchaus recht schwer sein. Handelsübliche – vor allem preisgünstige – Yogamatten wiegen meist gerade einmal 1,0 Kilogramm oder weniger. Handelt es sich hingegen um ein Modell mit einer hohen Dichte und somit einer besonders guten Dämpfung, können hingegen schnell bis zu 3,0 Kilogramm wiegen.
6. Nachhaltigkeit
Je nachdem, welche Materialien für die Herstellung einer Yogamatte verwendet wurden, ist sie mal mehr oder auch weniger umweltverträglich. Um die Umwelt nicht unnötig zu belasten sollten Sie deshalb idealerweise darauf achten:

- aus welchen Materialien die Yogamatte hergestellt wurde
- wo die Yogamatte hergestellt wurde
- wie lang beziehungsweise wie häufig Sie die Yogamatte nutzen können, bis Sie eine Neue benötigen
- ob die Yogamatte recycelbar oder sogar kompostierbar ist

Die meisten Yogamatten, die im Handelt verkauft werden, werden in China hergestellt. Zwar werden auch viele Modelle als „Öko“ verkauft, jedoch werden auch diese in der Regel aus Erdöl hergestellt. Deshalb lohnt es sich, beim Kauf einer Yogamatte ganz genau hinzuschauen. Eine sehr gute Alternative, die zudem umweltverträglich und nachhaltig ist, sind zum Beispiel Yogamatten aus Jute, Bambus oder Hanf. Naturkautschuk ist zwar auch ein natürliches Material, jedoch wird dieser Rohstoff nicht immer ohne giftige Aufschäum- oder Bleichmittel verarbeitet, deshalb ist auch Naturkautschuk nicht pauschal zu empfehlen.
7. Verträglichkeit
Die PVC Yogamatte ist die meistverkaufte Yogamatte überhaupt, da sie nicht nur preislich überaus günstig, sondern in der Regel auch sehr leicht ist. Leider sind diese Yogamatten allerdings aus Erdöl hergestellt und besitzen zudem viele Zusatzstoffe wie Weichmacher oder Bleichmittel, wodurch sie automatisch in die Kategorie „bedenklich“ eingestuft werden können. Viele greifen deshalb zu einer Yogamatte aus Naturkautschuk oder Naturlatex, in dem Glauben, dass diese gesundheitlich unbedenklich sind, da es sich ja immerhin um ein Naturprodukt handelt. Allerdings werden bei der Herstellung solche Yogamatten nicht selten diverse teils krebserregende Giftstoffe verwendet, wie zum Beispiel Nitrosamine, Weichmacher. Dies ist meist aufgrund der Vulkanisation der Naturkautschuke erforderlich. Daneben sind in vielen Yogamatten sogenannte Azofarbstoffe enthalten, die ebenfalls giftig sind. Daher ist es vorteilhaft, beim Kauf einer Yogamatte auf das Öko-Tex 100 Siegel zu achten. Dieses Siegel zeichnet sämtliche Yogamatten aus, welche auf Giftstoffe hin getestet wurden. Idealerweise werden darüber hinaus vom Hersteller sowohl die verwendeten Rohstoffe und die Prozesse der Herstellung transparent aufgeführt.
8. Design
Ob nun hellorange, schwarz, leuchtend grün, pink, in Steinoptik, mit Muster oder ohne. Wenn es um die Optik der Yogamatte geht, steht Ihnen eine unglaublich große Palette an verschiedenen Farben und Motiven zur Verfügung. Erlaubt ist, was gefällt. Hauptsache ist nur, dass keine giftigen Azofarbstoffe enthalten sind. Es ist allerdings zu empfehlen, doch lieber eine Yogamatte mit einem neutralen, zeitlosen Design zu wählen, denn diese kann auch nach vielen Jahren noch problemlos verwendet werden. Eine Yogamatte mit einem Motiv, das jetzt gerade modern ist, ist schon in wenigen Monaten möglicherweise nicht mehr angesagt, weshalb die Yogamatte dann schnell in der Versenkung verschwinden könnte, obwohl sie vielleicht noch lange nicht beschädigt ist und entsorgt werden müsste.
Weitere Produktvergleiche in der Kategorie: Sport & Freizeit
Das Olimp Creapure Monohydrat Powder ist ein Kreatinpulver, das aus 100 % Kreatinmonohydrat besteht und hier in einer 500 Gramm Dose angeboten wird. Es handelt ...
Dieses Squashset von Dunlop besteht aus zwei hochwertigen Squashschlägern mit Rahmen aus Titanium-Legierung und Schock-absorbierender Einlage sowie zwei Schlägerhüllen und drei unterschiedlichen Spielbällen. ...

Yamaha P-45 B
P/L-SIEGER

Das kompakte und leichte P-45B Digital Piano von der Firma Yamaha zeichnet sich durch eine leichte Bedienbarkeit und hochklassige Ausstattungsmerkmale wie den Flügelklang und die ...
Der EuroWay G2 922 (Version 2014) von Thule ist ein Anhängerkupplungs-Fahrradträger, der sich für bis zu drei Fahrräder eignet. Er zeichnet sich durch seine kompakten ...
Das DP-220 von Steinmayer ist ein Digital-Piano mit vielen Funktionen, das sich für Anfänger und Fortgeschrittene eignet. Es wird hier in einem Set zusammen mit ...
Der Thule EasyFold 931 (Version 2014) ist ein Anhängerkupplungs-Fahrradträger, der sich für bis zu 2 Fahrräder und eine maximale Zuladung von 60 kg eignet. Er ...
Bei dem Peak „Creatin- AKG“ handelt es sich um eine Dose mit 240 Kreatin-Kapseln, die als Nahrungsergänzungsmittel für Sportler und Menschen in anstrengenden geistigen und ...
Der Mumienschlafsack Alaska 250 von Black Canyon zeichnet sich durch eine sehr gute Verarbeitungsqualität aus und verspricht einen hohen Schlafkomfort. Er ist in vier ansprechenden ...
Das Faltschloss Bordo Granit X-Plus ist das Spitzenmodell von ABUS und es verspricht einen sehr guten Schutz bei hohem Diebstahlrisiko. Mit diesem innovativen Schloss lassen ...
Das Yamaha YDP-142 B Arius Digitalpiano eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene, und begeistert mit seiner edlen Optik und hochwertigen Ausstattung. Es verspricht einen hervorragenden ...
Mit dem hochwertigen High Peak Mumienschlafsack TR 300 ist man für eine Nacht im Zelt, oder längere Camping-Ausflüge bestens gerüstet. Er eignet sich für bis ...
Mit dem Rad zu fahren schont die Umwelt und hilft dabei, gesund und fit zu bleiben. Doch gerade in Großstädten betrachten viele die öffentlichen Radständer ...
Das Abus Fahrradschloss Catena Shadow besitzt eine 6 mm starke Vierkantkette aus speziell gehärtetem Stahl und bietet laut Hersteller einen guten Schutz bei niedrigem Diebstahlrisiko. ...

Eufab Poker-F
P/L-SIEGER

Der „Poker-F“ von der Firma Eufab ist ein einfach zu handhabender Fahrradträger für die Anhängerkupplung, der sich für 2 Fahrräder und ein Maximalgewicht von 50 ...
Das Creatine Monohydrate Unflavoured von der Firma MYPROTEINE ist ein geschmacksneutrales Kreatinpulver, das als Nahrungsergänzungsmittel für Sportler vorgesehen ist. Es wird hier in einem 1-kg-Beutel ...
Das Bresser Pluto 114/500 ist ein leichtes, relativ kompaktes Spiegelteleskop nach Newton Bauart, das für Einsteiger und Hobbyastronomen gedacht ist. Mit ihm lassen sich detailreiche ...
Der High Peak Schlafsack Lite Pak 800 ist ein mit 800 Gramm sehr leichter Mumienschlafsack, der sich für die wärmere Jahreszeit eignet. Er lässt sich ...
Das Omegon 130/920 EQ-2 ist ein gut ausgestattetes Teleskop, das Anfänger hervorragend für die ersten Ausflüge in die spannende Welt der Astronomie rüstet. Dank seiner ...
Der hochwertig verarbeitete Dunlop Squashschläger BIOTEC LITE TI SILVER DELUXE zeichnet sich durch eine ausgezeichnete Spielbarkeit aus und eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene. Er ...
Das Bresser Arcturus 60/700 ist ein Einsteigerteleskop mit viel Zubehör, das Hobbyastronomen hervorragend rüstet, um erste Erfahrungen in der spannenden Welt der Astronomie zu sammeln. ...
Beim OLIVER Squash Racket Sputnik 3 handelt es sich um einen hochwertigen Sqashschläger für Fortgeschrittene, der eine hervorragende Ballkontrolle und viel Power verspricht. Das leichte ...
Wird geladen...Wird geladen...
  • 4.7/5
  • 40 Bewertungen